Baulinks > Energiespar-Ratgeber > Fördermaßnahmen

red. Beiträge zu aktuellen Fördermaßnahmen

Neuerungen bei der Förderung von Kälte- und Klimaanlagen (3.3.2019)
Seit 1. Januar 2019 können beim BAFA Anträge auf Förderung von Käl­te- und Klimaanlagen gemäß der Kälte-Klima-Richtlinie vom 19. De­zem­ber 2018 gestellt werden. weiter lesen

Fördermittel finden - per neuer Broschüre für Privathaushalte, Kommunen und Unternehmen (17.2.2019)
Die co2online gGmbH hat eine neue Broschüre zur Förderung von Klima­schutz, Energieeffizienz und erneuerbaren Energien im Auftrag des Bun­des­um­welt­ministeriums erstellt und veröffentlicht. weiter lesen

200 Mio. Euro für die Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur (25.11.2018)
Der Haushaltsausschuss hat in seinen Beratungen zum Bundeshaushalt 2019 beschlossen, die Fördermittel aus dem Jahr 2018 in den Bun­des­haus­halt 2019 zu verschieben und zugleich das Bundesprogramm mit weiteren 100 Mio. Euro auszustatten. weiter lesen

Aktualisierter Förderkompass der BAFA downloadbar (21.10.2018)
Am 15. Oktober fand der erste BAFA Energietag statt. Auf der Ver­an­stal­tung ging es u.a. um aktuelle Infor­ma­tio­nen zu den För­der­pro­gram­men für Gebäude, Quartiere und die In­dus­trie des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). weiter lesen

Anträge zum Baukindergeld ab dem 18. September 2018 (13.9.2018)
Ab dem 18. September 2018 können bei der KfW Anträge für das neue Baukindergeld gestellt werden. Mit dem Baukindergeld fördert das Bun­des­bau­minis­terium den erstmaligen Erwerb von selbstgenutztem Wohn­eigen­tum für Familien mit Kindern. weiter lesen

Barrierereduzierung wird wieder gefördert, und Mittel für Einbruchschutz wurden aufgestockt (9.8.2018)
Ab sofort können private Eigentümer und Mieter wieder Zuschüsse für Maßnahmen zur Barrierereduzierung beantragen. Zudem erhöht das BMI die Fördermittel für Einbruchschutz. weiter lesen

EU-Kommission erlaubt reduzierte EEG-Umlage beim KWK-Eigenstromverbrauch (8.8.2018)
Betreiber von Anlagen mit einer elektrischen Leistung bis ein und über zehn Megawatt (MW) müssen künftig nur noch 40% der EEG-Umlage auf selbst verbrauchten Strom zahlen. weiter lesen

Einbruchschutz fördern lassen oder von der Steuer absetzen? (6.5.2018)
Nach jahrelang steigenden Einbruchszahlen gehen die offiziellen Fallzahlen zuletzt spürbar zurück. Ein Grund dafür ist, dass Haus- und Woh­nungs­be­sit­zer zunehmend mehr in den Einbruchschutz investieren. Und der Fiskus unterstützt sie dabei. weiter lesen

Stuttgart fördert Kohle- und Öl-Austausch mit bis zu 50.000 Euro (18.2.2018)
Die Stadt Stuttgart setzt ein Zeichen: Mit den neuen Förderrichtlinien für den Heizungsaustausch von Kohleöfen oder Öl-Kesseln (ÖAP) will die Lan­des­haupt­stadt Treibhausgasemissionen reduzieren und in Sachen Ener­gie­wen­de mit gutem Beispiel vorangehen. weiter lesen

Zur Erinnerung: Geänderte Förderregeln zu Pelletheizungen (14.2.2018)
Zum Jahresbeginn 2018 wurde die Förderung für Pelletfeuerungen im Marktanreizprogramm (MAP) auf ein zweistufiges Verfahren umgestellt. Das heißt, Anträge müssen immer vor Maßnahmenbeginn beim Bun­des­amt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle eingehen. weiter lesen

Neue Übersicht vom VDI ZRE über Fördermöglichkeiten des Nachhaltigen Bauens (9.1.2018)
Der nachhaltige Umgang mit Material und Energie ist insbesondere in der ressourcenintensiven Baubranche von Bedeutung. Aus diesem Grund wer­den Bauvorhaben bundesweit und auch regional gefördert, die bestimmte Nachhaltigkeitsfaktoren erfüllen. weiter lesen

Solarstromspeicher werden auch 2018 gefördert - aber mit weniger Geld (8.1.2018)
Privatpersonen und Unternehmen können für Solarstromspeicher von der KfW Bankengruppe weiterhin einen zinsverbilligten Kredit mit hohem Til­gungszuschuss in Anspruch nehmen. Die Konditionen haben sich zum 1. Januar jedoch etwas verschlechtert. weiter lesen

Neue Fristen bei der Förderung von erneuerbaren Energien für Heizungen (12.11.2017)
Die Umstellung der Wärmetechnik auf erneuerbare Energien mit dem Ein­bau von solarthermischen Anlagen, Biomasse­heizkesseln oder Wär­me­pum­pen wird auch in Zukunft vom BAFA gefördert. Am Stichtag 1. Januar 2018 ändert sich allerdings das Antragsverfahren. weiter lesen

Förderungen und Zuschüsse für Fenster, Fassaden und Haustüren (15.8.2017)
Wer die Ausstattung eines Neubaus mit hochwertigen Fenstern und Türen oder deren Austausch im einem Bestandsgebäude plant, wird schnell mit den fälligen Ausgaben konfrontiert. weiter lesen

BAFA-Förderrechner für Investitionen in Kälte- und Klimaanlagen online (13.8.2017)
Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat einen Förderrechner online gestellt, mit dem sich die Förderhöhe für Inves­ti­tio­nen in Kälte-/Klimaanlagen ermitteln lässt. weiter lesen

BMBF und BMWi fördern Stadtquartiere als lokale Impulsgeber für die Energiewende (16.7.2017)
Auch Städte und Vororte müssen nachhaltig und energieeffizient wer­den. Mit der Förderbekanntmachung „Solares Bauen / Energieeffiziente Stadt“ haben deshalb BMBF und BMWi die Initiative ergriffen. weiter lesen

Brennstoffzellenförderung wird erweitert (2.7.2017)
Im August 2016 startete zunächst die Förderung von Brennstoffzellen­hei­zungen in privaten Wohngebäuden. Ab dem 3. Juli 2017 kann die För­de­rung nun auch durch kleine und mittlere Unternehmen, Con­trac­toren sowie kommunale Gebietskörperschaften für ihre Nichtwohnge­bäu­de beantragt werden. weiter lesen

Neue Förderung von Wärmenetzen der 4. Generation (2.7.2017)
Mit der Förderung von „Modellvorhaben Wärmenetzsysteme 4.0“ wird ab dem 1. Juli 2017 erstmals eine systemische Förderung im Bereich der Wär­meinfrastruktur eingeführt, mit der nicht nur Einzeltechnologien und -kom­ponenten, sondern Gesamtsysteme gefördert werden. weiter lesen

Neuer „Individueller Sanierungsfahrplan“ (iSFP) wird ab dem 1.7. als Vor-Ort-Beratung gefördert (7.5.2017)
Viele Eigentümer wollen ihre Wohnhäuser gerne Schritt für Schritt sanie­ren - gegebenenfalls über viele Jahre hinweg. Hierbei soll künftig der neue „individuelle Sanierungsfahrplan“ (iSFP) helfen. weiter lesen

DGNB Zertifizierung förderfähig nach KfW (13.1.2017)
Bauherren, die ein Wohngebäude nach den Anforderungen der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) errichten und zertifizieren las­sen, haben künftig die Möglichkeit, einen KfW-Zuschuss für die Bau­be­glei­tung zu erhalten. Pro Bauvorhaben umfasst dieser 50% der förderfähigen Kosten bis maximal 4.000 Euro. weiter lesen

Viele Hausbesitzer bei der Asbest-Sanierung bzw. -Entsorgung im Rückstand (6.12.2016)
13 Dörfer und Städte, 1.507 begutachtete Häuser an der Mosel und in der Eifel - und ein eindeutiges Ergebnis: Für mehr als ein Drittel aller Wohnge­bäude besteht Handlungsbedarf bei der Dach- und Fassaden­sanierung. weiter lesen

Neue Heizungsoptimierungs-Förderung ab 1. August (31.7.2016)
Das Bundeswirtschaftsministerium bezuschusst mit einem neuen För­der­programm den Einbau effizienter Pumpen und die Optimierung der Hei­zungs­anlage. 30% der Ausgaben werden dem Hausbesitzer erstat­tet. weiter lesen

Wohnungseigentümergemeinschaften gelten als Schlusslicht bei der energetischen Sanierung (20.6.2016)
Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) sind nach Privatpersonen die zweitgrößte Wohneigentümergruppe in Deutschland. Rund 23% aller Woh­nungen befinden sich in ihrem Besitz. Der energetische Zustand ihrer Immo­bilien ist allerdings deutlich schlechter als bei anderen Eigentums­formen. weiter lesen

Top Fünf der energetischen Gebäudemodernisierungen 2015: Heizkessel, Fenster, Dämmung,... (22.5.2016)
Beim Heizkostensparen gehen Hausbesitzer in der Regel schrittweise vor: Statt gleich das ganze Haus zu ertüchtigen, setzen viele auf Einzel­maß­nah­men. Der Austausch alter Heizkessel lag dabei wieder an der Spitze der fünf häufigsten Modernisierungsmaßnahmen. weiter lesen

Zuschüsse für Solarheizungen werden zum 1.1.2016 um 20% erhöht (21.12.2015)
Nach dem jüngst von der Bundesregierung verabschiedeten „Anreizpro­gramm Energieeffizienz“ werden die Fördersätze für den Austausch ver­alteter Hei­zungen um 20% erhöht - sofern Solartechnik dabei zum Ein­satz kommt. weiter lesen

DBU erinnert: Förderung umweltfreundlicher Dachbegrünungen (30.11.2015)
Dachbegrünungen wirken wie eine Klimaanlage, sind besonders in Städ­ten als Naherholungsgebiet sehr geschätzt und werden u.a. von Kom­mu­nen sowie der KfW gefördert. weiter lesen

MAP 3.0: Update für das Marktanreizprogramm ... und den BDH-Förderleitfaden (18.3.2015)
Die Bundesregierung hebt die Zuschüsse für das Heizen mit erneuer­ba­ren Energien an und hat die Eckdaten in der Woche vor der ISH be­kannt ge­ge­ben. Der BDH hatte darauf hin schnell reagiert und konnte bereits zur ISH eine überarbeitete Version seines Leitfadens „Effiziente Heizsysteme mit Geld vom Staat“ vorlegen. weiter lesen

Umweltschädliche Subventionen (Bauletter vom 11.1.2015)
Nach einer aktuellen Studie des Umweltbundesamtes (UBA) beliefen sich die umweltschädlichen Subventionen in Deutsch­land auf über 52 Milliarden Euro im Jahr 2010. Das Bau- und Wohnungswesen schlägt darin mit 5,9 Milliarden Euro zu Buche. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE