Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0368 jünger > >>|  

Wetterfühlige Pergola-/Lamellendach-Auto­ma­ti­sierung à la Elero

(9.3.2018; R+T-Bericht) Im Bereich der linearen Antriebstechnik stellte Elero in Stuttgart den Antrieb Patio sowie die Steuerung Patio Control vor. Gedacht ist das Duo für Pergolen mit einem variabel einstellbaren Lamellendach.

Bilder © Elero 

Der elektromechanische und leise Schubspindelantrieb Patio hat eine vergleichsweise kompakte Bauform und kommt deshalb in den Pergolen diverser Hersteller zum Einsatz. Er ist sowohl in festen als auch in kundenspezifischen Hublängen erhältlich.

Die Steuerung Patio Control wiederum ist in der Lage, Endpositionen und Laufzeiten selbst zu lernen. Mit diesen Informationen und dank entsprechender Sensorik kann sie z.B. ...

  • bei starken Wind die Lamellen öffnen, um Schäden an der Konstruktion zu vermeiden,
  • bei Regen die Lamellen selbständig schließen,
  • nach einem Regen die Lamellen in eine 20°-„Regenabtropf“-Stellung bringen,
  • bei Regen und Außentemperaturen von unter 1°C die Lamellen öffnen, weil dann im weiteren Verlauf mit Schnee gerechnet wird und Beschädigungen der Pergola durch Schneelast verhindert werden sollen, und
  • bei Temperaturen unter 2°C die Lamellen nach dem Schließen um 3° zurückdrehen, um ein gegenseitiges Festfrieren der Lamellen zu verhindern.

Patio Control kann darüber hinaus optional ein Lichtmodul sowie zusätzliche textile Behänge steuern und lässt sich mit Hand- und Wandsendern koppeln. Mit Centero Home kann das Pergolasystem auf Wunsch über ein Tablet oder Smartphone gesteuert werden. Im Lieferumfang der Patio Control ist bereits ein Temperatursensor enthalten.

Weitere Informationen zu Patio und Patio Control können per E-Mail an Elero angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE