Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/1679 jünger > >>|  

Dextüra stellt Türen mit stumpfen Anschlag auf der BAU vor

(12.12.2004) Anfang 2005 soll das Produktportfolio von Dextüra um eine neue Serie mit stumpfen Türen erweitert werden. Diese Produktserie will durch Einfachheit und Eleganz auffallen, indem Tür und Zarge durch die stumpfe Ausführung des Türanschlags eine optische Einheit bilden - unterstrichen noch durch die dazugehörige X-Profil-Zarge von Dextüra:

stumpf anschlagende Innentüren, Zarge, stumpfe Tür, Türanschlag, verdeckt liegendes Türband, Stiltüren

Bezeichnend für die X-Profil Zarge sind die leicht abgeschrägten Kanten. Diese Kombination von geradem Türblatt mit stumpfem Anschlag und eckiger Zarge mit abgeschrägten Kanten kann allemal optische Akzente setzen - sofern vor Ort die Spaltmaße stimmen! Aber nicht nur optisch, auch technisch seien laut Hersteller "Tür und Zarge optimal aufeinander abgestimmt": Die Türkante werde leicht angeschrägt, was auch bei langjähriger Verwendung eine einwandfreie Schließfunktion der Tür gewährleiste.

Passend zur neuen Türenserie offeriert Dextüra drei ganz unterschiedliche Türbänder, die sich in die Formensprache der stumpf angeschlagenen Türen einpassen:

  • Als "Highlight" unter den eigenen Bändern sieht man bei Dextüra das verdeckt liegende Türband "Tectus", das bei geschlossener Tür nicht sichtbar ist. Die Verwendung einer speziell auf Innentüren und deren Eigenschaften abgestimmten Variante erlaube es laut eigener Darstellung, "in diesem Segment eine preisgünstige Alternative zu anderen Beschlagherstellern anzubieten".
  • In einfacher Variante bietet Dextüra seinen Kunden das 1-dimensional verstellbare Edelstahlband "Columbus" an. Neben der ansprechenden Optik besitzt dieses Columbusband den Angaben nach eine höhere Stabilität als die herkömmlichen vernickelten Bänder. Durch eine Vorjustierung ab Werk könne zudem eine technisch perfekte Abstimmung zwischen Türblatt und Zarge erzielt werden.
  • Das 3-dimensional verstellbare VX-Band ist das technisch aufwendigste. Es verspricht nicht nur einen sauberen Einbau der stumpfen Türen, es gestattet beispielsweise auch, Tür und Zarge noch während der Montage auf besondere Gegebenheiten abzustimmen.
Tectus Columbus VX-Band

Neben den glatten Türen können in gleicher Weise alle Stiltüren, z. B. aus dem Ambiente Programm, verwendet werden - damit sollte es möglich sein, das Design individuell an jede gewünschte Stilrichtung anzupassen. Insgesamt will Dextüra mit den etablierten wie den neuen Produktlinien seinen Kunden Spielraum für ganz individuelle Gestaltungsmöglichkeiten geben. Von der glatten Tür mit einfachen Edelstahlbändern bis zur Designertür mit verdeckten Bändern, je nach Geschmack und Geldbeutel kann der Kunde seine ganz persönliche Tür zusammenstellen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)