Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0141 jünger > >>|  

Neues Patent verbessert Wohnungsbelüftungsgeräte bei Passiv- und Niedrig-Energiehäusern

(26.1.2006) Kaum ein halbes Jahr ist es her, dass Prof. Dr. Ing. Rolf-Peter Strauß vom Fachbereich Maschinenbau der Hochschule Bremen das von ihm und seinem Mitarbeiter Dipl. Ing. Thomas Seebörger entwickelte Differenzdruck-Messverfahren ("AirSwitcher") erfolgreich zum Patent angemeldet hat. Jetzt konnte die Bremer Verwertungsgesellschaft InnoWi GmbH diese Entwicklung, mit der sich die Steuerung von Wohnungslüftungsgeräten für Passiv- und Niedrigenergiehäuser optimieren lasse, über eine Lizenzierung an das Bremer Unternehmen ProVentecs GmbH erfolgreich vermarkten.

Das innovative Messverfahren, bei dem ein Differenzdruck-Sensor mit Hilfe eines motorbetriebenen Mehrkanal-Ventils ("AirSwitcher") die Volumenströme der Zu- und Abluftkanäle abwechselnd auf den Sollwert steuert, kann dem Vernehmen nach die Massenstrombalance mit hoher Genauigkeit optimieren. Diese Variante mache eine notwendige Einregulierung vor Ort mittels teurer Differenzdruck-Messgeräte überflüssig. Außerdem arbeite dadurch die Wärmerückgewinnung immer im optimalen Betriebspunkt, was sich durch ein höhere Energieeinsparung bemerkbar mache.

Mit dem Einbau dieses Differenzdruck-Sensors können noch weitere Drücke gemessen werden. So sollen sich z.B. Filterzustände oder eine Vereisung des Wärmeüberträgers physikalisch korrekt bestimmen lassen. Ebenfalls könne die Druckdifferenz zwischen Gebäude und Umgebung gemessen werden - dies wird beim Betrieb einer Feuerstätte interessant. Strombedarf und Geräusche lassen sich im Vergleich zur herkömmlichen Technik reduzieren, da bei diesem Messprinzip auch rückwärts gekrümmte Ventilatoren einsetzbar sind.

"Insgesamt wird durch die sensorgestützte Regelung die Lüftungstechnik gutmütiger gegenüber Installations- und Bedienungsfehlern", so Prof. Strauß, und: "'AirSwitcher' ist ein weiterer Schritt hin zu einer unauffälligen und bedienungsfreundlichen Passiv- und Niedrigenergiehaustechnik, die Energiekosten noch einmal senken kann."

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)