Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/0788 jünger > >>|  

Ingenieurpreis 2015: „Ingenieure setzen Maßstäbe“

(11.5.2014) Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau lobt den Ingenieurpreis 2015 aus. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Das Thema lautet: „Ingenieure setzen Maßstä­be“. Zur Teilnahme zugelassen sind alle Projekte und Objekte, die nach dem 1. Janu­ar 2009 begonnen wurden und bis zum Zeitpunkt des Bewerbungsschlusses am 24. Oktober 2014 abgeschlossen sind.

Ingenieurpreis 2015: „Ingenieure setzen Maßstäbe“

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau vergibt den Ingenieurpreis bereits zum achten Mal für Ingenieurleistungen, Projekte und Bauwerke, die zum Beispiel durch ihre Bau­weise, technisch anspruchsvolle Konstruktionsprinzipien oder den Einsatz neuer Bau­stoffe und innovativer Techniken überzeugen. Ausdrücklich erwünscht sind auch zu­kunftsorientierte Lösungen, die sich durch ein besonders ressourcenschonendes Pla­nen und Bauen, eine herausragende Energieeffizienz oder den konsequenten Einsatz erneuerbarer Energien und nachwachsender Rohstoffe auszeichnen.

Mit dem Ingenieurpreis 2015 würdigt die Kammer fortschrittliche technische Ingenieur­leistungen, die Funktionalität, Wirtschaftlichkeit, Innovation und Ästhetik bei der Pla­nung, Errichtung und Nutzung von Bauwerken vereinen und durch ihren Entwurf, ihre technisch-konstruktive Durchbildung oder ihre exzellente Ausführung einen hohen Standard repräsentieren.

Eingereicht werden können sämtliche aus den Fachbereichen der Ingenieurwissen­schaft und -praxis im Bauwesen hervorgegangenen Projekte ohne Größen- und Um­fangsregularien. Kleine Detailideen werden dabei ebenso berücksichtigt wie größere Projektideen.


Solardach des Carports des Abfallwirtschaftsbetriebs München (AWM); Foto aus dem Beitrag „(Bayerischer) Ingenieurpreis 2013 verliehen: „Ingenieure gestalten Zukunft““ vom 20.1.2013 (Foto: Beratendes Ingenieurbüro für Bauwesen Prof. Ackermann)

„Viele Ingenieurleistungen sind in ihrem Bereich genial – auch wenn dies Außenstehen­den nicht immer ins Auge sticht. Umso mehr sieht es die Bayerische Ingenieurekam­mer-Bau als ihre Aufgabe an, das Genie im Ingenieur sichtbar zu machen. Wir freuen uns wieder über zahlreiche Bewerbungen aus allen Disziplinen des Ingenieurwesens im Bereich Bauen“, erklärt Dr.-Ing. Heinrich Schroeter, Präsident der Bayerischen Inge­nieurekammer-Bau.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE