Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/0285 jünger > >>|  

Good Governance: Flagge zeigen gegen Korruption

(7.3.2004) Ein neues Wirtschaftsethos zur Bekämpfung von Korruption hat RA Michael Knipper, Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie (HDB), am 5. März in Berlin gefordert. Bei der Vorstellung eines Leitfadens mit dem Titel „Integritätsprogramme“ erklärte Knipper, die Korruption könne nur besiegt werden, wenn Führungspersönlichkeiten der Wirtschaft ihre Vorbildfunktion ernst nehmen: „Der kategorische Imperativ - handle stets so, dass Dein Handeln allgemeines Gesetz werden kann - muss auch in den Führungsetagen der deutschen Wirtschaft gelten“. Knipper mahnte an, jetzt eine offene Diskussion zu führen, um das Schlagwort von der „Good Governance“ mit Leben zu erfüllen.

Mit dem vorgelegten Leitfaden will der HDB sowohl großen wie auch kleinen Unternehmen konkrete Anleitungen für die betriebliche Praxis mit auf den Weg geben, die ein faires Miteinander von Auftragnehmern und Auftraggebern ermöglichen sollen. Der Leitfaden knüpft an die im November 2002 zwischen der Deutschen Bahn AG und den Bau-Spitzenverbänden vereinbarten „Gemeinsamen Leitlinien für Auftraggeber- und Lieferantenbeziehungen zwischen der DB AG und der Bauwirtschaft“ an und bezieht alle Bereiche der Vergabe ein. Er versteht sich als Wegweiser für Unternehmen und unterbreitet Vorschläge vom Aufstellen eines firmeninternen Verhaltenskodexes bis hin zu dessen organisatorischer Umsetzung. Die Unternehmen können - je nach Unternehmensgröße - die für sie passenden Module in die Praxis umsetzen.

„Der Leitfaden soll die Unternehmen sensibilisieren und zeigen, dass ein Integritätsprogramm auf jede Unternehmensgröße maßgeschneidert werden kann“, ergänzte Knipper. Sowohl Auftragnehmern als auch Auftraggebern müsse bewusst werden, dass auf Dauer nur Integrität das Vertrauensverhältnis der Partner am Bau sichern könne.

Der Leitfaden kann beim Hauptverband der Deutschen Bauindustrie zum Preis von 10 Euro netto online bestellt werden: bauind@bauindustrie.de

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)