Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1086 jünger > >>|  

VDI-Expertenforum am 21.11.2018: „Redevelopment - Entwicklung von Bestandsimmobilien“

(16.7.2018) Das VDI-Expertenforum über den neuen Richtlinienentwurf VDI/gif 6209 „Redevelopment - Entwicklung von Bestandsimmobilien“ befasst sich mit der Risikominimierung im Prozess des Redevelopments vorgenutzter Immobilien und Grundstücke. Im Fokus stehen dabei u.a. Themen wie Gebäudeschadstoffe und Messungen der Innenraumluftqualität. Das Expertenforum findet statt ...

  • am 21. November 2018
  • im Tagungszentrum "DUSconference plus" des Düsseldorfer Flughafens.

Foto © Ansgar M. van Treeck 

Die Sanierung eines Gebäudes steht immer wieder im Wettbewerb mit einem Abriss und Neubau. Beim Redevelopment werden dann häufig Risiken gesehen, deren Bewertung nur für Spezialisten möglich ist und die in der Folge einer solchen Bewertung für Investoren aufbereitet werden müssen. Dabei lassen sich Vorteile der Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz bei einer Sanierung nur mit großem Aufwand bewerten. Planer und Berater, deren Honorar am Bauvolumen bemessen wird, sehen daher selten Anreize, bestehende Gebäude oder Gebäudeteile weiter zu nutzen.

Die neue Richtlinie VDI/gif 6209 gibt vor diesem Hintergrund den verschiedenen Akteuren der Immobilienwirtschaft neben einer eigenen Definition des Begriffes „Redevelopment“ zahlreiche Hinweise für die nachhaltige Entwicklung von Bestandsimmobilien. Dabei werden in den einzelnen Projektschritten die Unterschiede zur klassischen Projektentwicklung dargestellt.

Der Entwurf der Richtlinie VDI/gif 6209 erscheint im August 2018 und ist Teil der Tagungsunterlagen. Im Expertenforum wird der Entwurf der Richtlinie vorgestellt und mit Erfahrungsberichten unterlegt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE