Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0365 jünger > >>|  

IFAT auf den 7. bis 11. September 2020 verschoben


  

(12.3.2020) Aufgrund des Coronavirus (COVID-19) und der damit verbundenen Empfehlung des Bundesgesundheitsministeriums sowie der Bayerischen Staatsregierung sieht sich die Messe München gezwungen, die IFAT 2020 zu verschieben - angesetzt war die Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft für den 4. bis 8. Mai 2020. Die IFAT 2020 ist nun für den 7. bis 11. September 2020 geplant.

„Unter den gegebenen Umständen ist es für unsere Kunden nicht vertretbar, die IFAT Anfang Mai zu starten – aus gesundheitlichen wie wirtschaftlichen Aspekten“, begründet Stefan Rummel, Geschäftsführer der Messe München und verantwortlich für die IFAT, die Verschiebung. „Jetzt blicken wir zuversichtlich nach vorne, um gemeinsam mit der Branche eine erfolgreiche IFAT 2020 im September zu veranstalten.“

Die Entscheidung für die Verschiebung wurde dem Vernehmen nach von der Messe München in Abstimmung mit dem Executive Board des Ausstellerbeirats, mit den ideellen Trägern und unter Berücksichtigung von Ausstellerrückmeldungen getroffen.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE