Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1306 jünger > >>|  

Neue Außenwandgitter ergänzen das profi-air System von Fränkische

(26.8.2021) Fränkische hat für sein profi-air-Lüftungssystem neue Außenwandgitter auf den Markt gebracht (Bild rechts). Sie sind in den Ausführungen Edelstahl und Weiß in jeweils drei Dimensionen - DN 125, 160 oder 180 - erhältlich. Zusammen mit den profi-air-Kombigittern deckt das Fränkische-Sortiment nun wohl jede Montagemöglichkeit für Außenwandgitter ab.

Die Edelstahl-Variante ist farblos gepulvert und damit seeluftbeständig. Sie passt optisch zu weiteren modernen Edelstahlelementen an der Fassade wie etwa Klingeln und Briefkästen. Das weiß lackierte Modell eignet sich eher für helle Hauswände. In beiden Fällen leitet eine Tropfkante Regenwasser von der Hauswand weg und verhindert so mögliche Verschmutzungen.

Kombigitter für den Geschosswohnungsbau


  

Während sich die neuen Außenwandgitter eher für Einfamilienhäuser eignen, empfiehlt Fränkische bei Fassaden mit wenig Platz - etwa bei Appartements, Wohnblöcken oder kleinen Instal­la­tions­räumen -  die profi-air Kombigitter aus Edelstahl in vier Ausführungen – als waagrechte (Bild oben) sowie senkrechte Version jeweils in den Dimensionen 125 und 160 mm. An diese Gitter lassen sich sowohl die Außen- als auch die Fortluft anschließen.

Weitere Informationen zu Außenwand- und Kombigitter für KWL-Anlagen können per E-Mail an Fränkische angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)