Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/1263 jünger > >>|  

Neue PushPull-Wohnraumlüftung von Wolf

(29.8.2022) Wolf hat mit FWL eine neue dezentrale Wohnraumlüftungsserie mit PushPull-Tech­nologie auf den Markt gebracht. Die Geräte verwenden leise EC-Ventilatoren und werden in zwei Baugrößen angeboten - und zwar mit Luftleistungen ...

  • von 5 bis 26 m³/h (FWL-PushPull-30) bzw.
  • von 15 bis 42 m³/h (FWL-PushPull-45).

Zur Erinnerung: PushPull-Lüftungsgeräte schalten in der Regel kontinuierlich zwischen Abluft- und Zuluftbetrieb hin und her. Dadurch kann sich das Wärmerückgewinnungselement immer wieder aufladen und die Energie der Abluft an die Zuluft übertragen. Den Wärmebereitstellungsgrad der Geräte gibt Wolf mit ≤84,3% an (DIN EN 13141-8). Für den PushPull-Betrieb arbeiten die Gräte zusammen und können miteinander kommunizieren. Bei Bedarf können sie jedoch auch individuell eingestellt werden - zumal es im System auch einen eigenen Abluftventilator (FWL-ABLV) gibt.

Grafik © Wolf 

Um die Montage im Baustellenverlauf zu vereinfachen, gibt es Endmontage-Sets und diverses Zubehör (zum Beispiel Rohbauhülse, Mauerblock, Dachdurchführung, Laibungselement etc.). Die Inbetriebnahme erfolgt über eine Inbetriebnahme-Software und kann mit einem USB-fähigen Endgerät vor Ort vorgenommen werden. Für Filterwechsel und Reinigung lässt sich der Rohreinschub mit Ventilator und Wärmetauscher komplett werkzeuglos ausbauen.

Weitere Informationen zur PushPull-Wohnraumlüftung können per E-Mail an Wolf angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)