Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/1230 jünger > >>|  

Warum der bvfa seit zehn Jahren das Prädikat "Sprinkler Protected" verleiht

(6.11.2003) Seit 1993 werden in Deutschland öffentliche Gebäude für vorbildlichen Brandschutz mit dem Gütezeichen "Sprinkler Protected" ausgezeichnet. In den vergangenen zehn Jahren ging das Prädikat an mehr als 30 Objekte in allen Teilen der Bundesrepublik. Verliehen wird das Gütesiegel vom Bundesverband Feuerlöschgeräte und -anlagen e.V. für Bauten und Einrichtungen mit Publikumsverkehr, in denen mehr für die Sicherheit von Besuchern und Mitarbeitern getan wird, als es der Gesetzgeber zurzeit vorschreibt. Zentraler Gedanke ist der Schutz von Menschenleben. Anders als in den USA, wo jedes Jahr 40 Millionen Sprinkler installiert werden - das sind, umgerechnet auf die Bevölkerungszahl, zehnmal so viele wie in Deutschland - nimmt der technische Brandschutz hier zu Lande noch nicht den Stellenwert ein, der erforderlich ist. Mehr als 600 Brandopfer pro Jahr sind immer noch 600 Menschenleben zu viel. Hier weiter das Bewusstsein zu stärken, ist Sinn und Zweck von "Sprinkler Protected".

Brandschutz, Sprinkleranlagen, Sprinkerltechnik, Business Tower, Nürnberger Versicherungsgruppe, Sprinkler Protected, Business Tower, Bundesverband Feuerlöschgeräte und -anlagen e.V. (bvfa)Bei den bisher ausgezeichneten Immobilien handelt es sich in der Mehrzahl um Hotels, darunter so berühmte Häuser wie das Taschenbergpalais in Dresden und das Adlon in Berlin. Aber auch der Berliner Reichstag und das DaimlerChrysler-Areal am Potsdamer Platz, die Flughäfen in München und Düsseldorf sowie die Messe Leipzig zählen zu den prämierten Gebäuden. Daneben erhielten so unterschiedliche Objekte wie das Logistikzentrum einer Einkaufsgenossenschaft oder die Verkaufsräume eines großen Möbelhauses das begehrte Prädikat. Als bisher letztes Bauwerk wurde die Generaldirektion der NÜRNBERGER VERSICHERUNGSGRUPPE gewürdigt (siehe rechts).

"Sprinkler Protected": auch ein Zeichen guter Gastlichkeit

Das Gütesiegel "Sprinkler Protected" hat sich speziell im Gastgewerbe zu einem wichtigen Marketinginstrument entwickelt. Der Sicherheitsstandard eines Hotels ist ein nicht zu unterschätzendes Qualitätskriterium. Nicht nur für Gäste aus dem Ausland nimmt Brandschutz als Differenzierungsmerkmal bei der Auswahl eines Hotels einen hohen Stellenwert ein. "Das Gütesiegel", weiß eine Hotelmanagerin zu berichten, "hilft uns bei der Akquisition neuer Besuchergruppen. Bei vielen Fluggesellschaften und internationalen Unternehmen ist es ein unabdingbares Muss, um zu einem Vertragsabschluss zu kommen." Das Fehlen einer Sprinkleranlage ist bei diesen Zielgruppen ein klares Knockout-Kriterium. Denn insbesondere die sehr auf ihre Sicherheit bedachten US-Amerikaner möchten und werden auf die in ihrer Heimat gewohnten Standards unter keinen Umständen verzichten.

Für die Auszeichnung gelten strenge Kriterien. So muss die Sprinkleranlage von einem anerkannten Fachunternehmen geplant und eingebaut worden sein und den Vorgaben der VdS Schadenverhütung GmbH entsprechen. Vorschlagsberechtigt sind sowohl die Firmen, die die Sprinkleranlagen errichtet haben, als auch deren Auftraggeber sowie Fachverbände wie der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)