Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/1181 jünger > >>|  

NOXX - das "schwebende" Trennwandsystem jetzt in Glas

Toilettenanlage, Trennwandsystem, WC-Wände, Toilettenwände, öffentliche Toilette, Nassraum, Trennwandsysteme, Sanitärraumlösung, Wände, WC-Wand, Toilettenwand, Wande(3.9.2004) Nach dem Erfolg der Trocken- und Nassraumversion von NOXX bringt KEMMLIT nun in konsequenter Fortführung der Premiumlinie eine ästhetisch gelungene Glasversion seines Trennwandsystems auf den Markt. Der Firma KEMMLIT - ansässig in Dusslingen bei Tübingen - gelang mit der Entwicklung von NOXX eine bemerkenswerte Raumlösung, die Stabilität, Funktionalität und Design bis ins Detail verspricht.

Wolfram Wöhr und Jörg Mieslinger sind die DESIGN-Väter von KEMMLIT NOXX. Ihre stilistischen Wurzeln sind die klassische Moderne mit ihrer sich im Material manifestierenden Klarheit der Architektursprache. Gemeinsam mit dem KEMMLIT-Entwicklungsingenieuren entstand diese neueste NOXX-Trennwandversion - vollständig aus Sicherheitsglas.

Dahinter steht eine völlig neuartige Konstruktion, die neue Wege geht. Fußelemente sowie stabilisierender Fries sind durch ein spezielles T-Verbindungssystem zurückgelegt und verschwinden somit aus dem Blickfeld des Betrachters. Dies verleiht NOXX den schwebenden Charakter. Die erhöhten Türen- und Wandelemente sowie die verringerte Bodenfreiheit bieten eine verbesserte Privatsphäre.

Die glattflächige Front mit dem eigens entwickelten Fugenbild im Zusammenspiel mit dem Werkstoff Glas unterstreichen das Außergewöhnliche dieser Sanitärraumlösung. Das Design besticht durch die gelungene Kombination aller Details in Verbindung mit der bewährten KEMMLIT-Qualität.

Die Glasversion wird es - wie bereits bei der Nass- und Trockenraumlösung -  in drei verschiedenen Farbfamilien geben: KLASSIK, ELEGANT und TREND.

Übrigens: Im Januar 2004 wurde NOXX hierfür mit dem Innovationspreis Architektur und Bauwesen ausgezeichnet.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)