Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0012 jünger > >>|  

BAU 2019-Vorberichte aus der Halle A5: „Bodenbeläge“

(2.1.2019; BAU 2019-Vorbericht) Die Hersteller von Bodenbelägen aller Art - von elastisch (Linoleum, PVC, Kautschuk, Kork) und textil, über Laminat, bis hin zu Parkett - erhalten im Vergleich zur letzten BAU mehr Platz und belegen jetzt die Hallen A5 und A6 komplett - Verlege- und Anwendungstechnik inklusive.

Gemäß dem BAU-Leitthema „Digital“ haben die meisten Aussteller auch digitale Tools im Programm, was nachfolgend zur Vermeidung von zu vielen Wiederholungen in der Regel nicht explizit erwähnt wird.

Belegungsplan der Halle A5 vergrößern (Geländeplan mit allen Hallen) © Messe München

Aussteller der Halle A5 mit einer Vorankündigung (gleichsam im Hallenplan von links nach rechts durch die Halle laufend):

Das Ausstellungsprogramm bei HARO Hamberger Flooring (A5/302) reicht vom gestrafften Parkett-Sortiment, über die um Fliesendekore ergänzten Disano Böden (siehe „,Disano by HARO‘ nutzt WPC für Designböden“ vom 10.7.2012), bis zu feuchtraumtauglichen Tritty Laminatböden. Angekündigt sind auch neue Farben und Strukturen für die Plaza-Landhausdielen sowie das Hirnholzparkett Carrè:

Zum 20-jährigen Firmen-Jubiläum hat Project Floors (A5/119) seinen eingeführten Kollektionen floors@home und floors@work ein umfassendes Update verpasst und u.a. um synchrongeprägte Holzdekore ergänzt. Ebenfalls erweitert wurden die Fisch­grät- und die Klick-Kollektion - siehe z.B. den Beitrag „Fischgrätmuster mit LVT-Planken“ vom 15.8.2018.

Forbo (A5/321) führt seine neue Linoleum-Kollektion Marmoleum ein, die in 90 Farben und 5 unterschiedlich starken Marmorierungen erhältlich ist - siehe dazu auch den Beitrag „Netzwerk Boden wählt ,Marmoleum Cocoa‘ zum Boden des Jahres 2018“. Neu sind zudem Teppichfliesen-Dessins aus dem Tessera- und Westbond-Sortiment sowie von Philippe Stark designte Teppichmodule, die sich zu raumgreifenden Mustern fügen:

Flotex by Starck (Foto © Forbo) 

Küberit (A5/125) hat seine Basis-Profile auf eine Standardbreite von 40 mm erweitert und durch die deutlich größere Klebeauftragsfläche den Verarbeitungskomfort und die Haftung verbessert. Neu ist auch ein Clip-System für Laminat und Parkett, das sich schneller, sicherer und flexibler verarbeiten lasse und eine sehr stabile Verlegung ermöglichen soll.

Bei den Mitgliedern des Deutschen Kork-Verbandes Amorim (A5/328), KWG Wolfgang Gärtner (A5/330) und Ziro (A5/331) stehen digital bedruckte Korkfußböden, Sortimentsneuheiten sowie Kundenkontakte und Kommunikation im Mittelpunkt.

Nora (A5/133) - inzwischen eine Interface-Tochter - erwartet die Besucher mit einem neu strukturierten, frischen, modernen Farbsortiment seines meistverkauften Kautschukbelages noraplan und informiert über Möglichkeiten kundenspezifischer An­fer­ti­gungen - z.B. mit Sonderfarben oder Intarsien.

Foto aus dem Beitrag „Nora feiert 50 Jahre Noppe mit Sonderedition“ vom 1.2.2018 ((Foto © Nora Systems)

Der Anbieter von Bodenbelägen aus nachhaltigen Rohmaterialien Weseler Teppich mit seiner Marke tretford ordnet sein Kaschmir-Ziegenhaar-Sortiment um und bringt auch Ergänzungen mit zur Messe. So erlauben die neuen Interlife-Dielen im Format 25 x 100 cm kreative Verlegemuster und Kompositionen aus natürlichen Farben:

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE