Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0294 jünger > >>|  

Panasonic und Systemair wollen gemeinsam HVAC-Systeme entwickeln


  

(3.3.2019) Panasonic, Anbieter von u.a. Klima- und Wärmepumpentechnik, und Systemair, Hersteller von Lüftungs- und Klimatechnik, haben am 26. Februar auf der Messe „Climatización y Refrigeración“ in Madrid mitgeteilt, eine strategische Partnerschaft zur Entwicklung integrierter und nachhaltiger HVAC-Systeme für Gewerbe- und Wohngebäude eingegangen zu sein.

In der ersten Phase der Kooperation will Panasonic eine neue Serie von effizienten und umweltfreundlichen Kaltwassersätzen vorstellen, welche die reversible Kühltechnologie von Systemair nutzt. Das Gemeinschaftsprodukt soll flexibel konfigurierbar sein.

Toshiyuki Takagi, Executive Officer der Panasonic Corporation und Präsident von Panasonic Air-Conditioner (links), und Gerald Engström, Chairman und Gründer von Systemair (Foto © Panasonic) 

Darüber hinaus wollen Systemair und Panasonic zukünftig auch in der Produktentwicklung von Klimatechnik und Wärmepumpen zusammenarbeiten. In die Zusammenarbeit sollen auch die Cloud-basierten Services beider Unternehmen einfließen. Geplant ist eine nahtlose Integration der Systemair-Lüftungsprodukte und der Hightech-Wärme­pum­pen von Panasonic sowie der Steuerungstechnik und Anschlussmöglichkeiten.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE