Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2020/0048 jünger > >>|  

Allplan verbessert Zusammenarbeit bei BIM-Projekten via Bimplus

(22.5.2020) Allplan hat seine openBIM-Plattform Bimplus mit einigen Verbesserungen und neuen Funktionen versehen.

Verbessertes Projektmanagement

Bimplus hilft sicherzustellen, dass Projekte logisch organisiert sind, so dass Informationen für jeden leicht zugänglich sind. Dazu passt, dass Zugriffsrechte und Rollen leichter zugewiesen werden können, so dass die richtigen Personen die richtigen Informationen bearbeiten können, ohne die Transparenz des Projekts zu beeinträchtigen.

Projektnavigation mit Allplan Bimplus. (Screenshots © Allplan) 

Optimiertes Informationsmanagement

Beim Umgang mit digitalen Bauprojekten entstehen schnell große Mengen an Informationen, die organisiert und verwaltet werden müssen, damit sie über einen längeren Zeitraum nützlich sind. Mit Bimplus können solche Informationen aus verschiedenen Quellen und in verschiedenen Formaten gespeichert, abgerufen und verwaltet wer­den - mit vollständigen Dokumentenverwaltungsfunktionen. Revisionen sowohl von Dokumenten als auch von Modellen werden innerhalb der Plattform für einen einfachen Zugang gespeichert, und auf Informationen kann über Bimplus von jedem internetfähigen Gerät zugegriffen werden.

Erweitertes Änderungsmanagement

Änderungen führen schnell mal zu einer Belastung der Planungs- und Baubudgets. Mit Bimplus lassen sich nun alle Änderungen visualisieren und vergleichen, bevor sie genehmigt werden - wodurch fundierte Entscheidungen früher im Prozess getroffen werden können. Dies wiederum verringert das Risiko von Fehlern und Diskrepanzen innerhalb des Projekts und mildert die negativen Auswirkungen von Änderungen.

Kollisionskontrolle mit Allplan Bimplus 

Übergeordnete Koordination

Projekte werden selten von einem Team oder einer Disziplin isoliert entworfen. Die Koordination dieser verschiedenen Leistungen ist wesentlich, um Fehler und erhöhte Kosten zu vermeiden. Bimplus verwendet einen Genehmigungsprozess für die gemeinsame Nutzung von Modellen, der auf dem internationalen Standard ISO 19650 basiert, so dass selbst globale Teams nach dem gleichen Standard des Informationsmanagements arbeiten. Die von Bimplus verwendete Datenbankstruktur ermöglicht es, Modelle zu kombinieren und zu visualisieren, Attribute und Objektinformationen zuzuweisen und Prüfungen oder Simulationen zur Kollisionserkennung durchzuführen.

Verbesserte Zusammenarbeit

Die Zusammenarbeit zwischen Projektteams sollte nicht auf das Format eines Softwareherstellers beschränkt sein. Bimplus verwendet die Prinzipien von openBIM, einschließlich des Industriestandards IFC, um Modelle zu importieren und zu exportieren. Dadurch können Informationen von allen Projektteilnehmern unabhängig vom verwendeten Dateiformat gelesen werden, und es wird sichergestellt, dass keine Informationen aufgrund von Dateiinkompatibilität verloren gehen.

Weitere Informationen zu Bimplus können per E-Mail an Allplan angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE