Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/1036 jünger > >>|  

Schüco HomeControl mit funkgesteuerter Alarm- und Meldetechnik

(21.6.2006; upgedatet 29.10.2007)Sicherheit und Komfort in den eigenen vier Wänden sind zu wichtigen Themen geworden. Gefragt sind Systeme, die überzeugende Funktionalität mit unkomplizierter Bedienung und einfacher Montage verbinden. Diese Wünsche lassen sich mit Schüco HomeControl, einer neu entwickelten Alarm- und Meldetechnik für jede Gebäudeöffnung, realisieren. Mit dieser Technik können nahezu alle neuen oder bereits eingebauten Fenster, Türen oder Tore schnell und preiswert ausgerüstet werden.

Alarmtechnik, Rauchmelder, Bewegungsmelder, Alarmanlage, Glasbruchmelder, Alarmanlagen, verschlossene Fenster, Fensterüberwachung, Alarm, Fenstertechnik, drahtlos, Funktechnik, Fenstergriff

Beim Verlassen der Wohnung oder des Eigenheimes bleibt schnell ein Fenster offen oder eine Balkontür gekippt. Unnötige Wärmeverluste oder folgenträchtige Einbrüche können die Folge sein. Nur verschlossene Fenster und Türen erschweren Dieben ihr Handwerk, gewährleisten Versicherungsschutz und sparen Energie. Der bisher obligatorische Kontrollgang durch das Haus oder die Wohnung ist in Zukunft überflüssig. Denn Schüco HomeControl zeigt auf einen Blick, welche Gebäudeöffnung geöffnet oder gekippt ist. Wird ein Fenster oder eine Tür bei eingeschaltetem Alarm unberechtigt geöffnet, ertönt ein akustisches Warnsignal. Zur Erhöhung des persönlichen Sicherheitsgefühls kann zusätzlich noch eine Innen- oder Außensirene angeschlossen werden. Auch eine Verbindung mit einer handelsüblichen Telefonwählanlage, die auf Distanz informiert und alarmiert, ist möglich. Auf Wunsch kann die Anbindung von Rauch-, Bewegungs-, Glasbruchmeldern etc. einfach und drahtlos erfolgen.

Mit wenigen Handgriffen mehr Sicherheit


HomeControl-Fenstergriff mit Glasbruchsensor (Bild vergrößern)

Und so funktioniert Schüco HomeControl: Die vorhandenen Fenstergriffe werden durch Griffe mit integrierten und patentierten Meldeeinheiten ersetzt. Alle anderen Gebäudeöffnungen, z. B. Haustüren oder Garagentore, werden mit einem Universalmelder ausgestattet. Diese Meldeeinheiten senden Funksignale an die, vorzugsweise im Bereich der Haustür platzierte, Schüco HomeControl-Zentrale. Hier zeigt ein Display an, welche Elemente gekippt oder geöffnet sind. Wird ein geschlossenes Fenster oder eine Tür unerlaubt bei eingestelltem Alarmmodus geöffnet, löst das System die zuvor eingestellte Form des Alarms aus. Der Alarm lässt sich, auch wenn die Bewohner anwesend sind, individuell nur für einzelne Elemente aktivieren. So kann das Schlafzimmerfenster über Nacht geöffnet bleiben, während für alle anderen Fenster und Türen der Alarm eingestellt wird.

Sicherheit preiswert nachrüsten

Schüco HomeControl kann an nahezu jedem vorhandenen Türen- oder Fenstersystem, ob Kunststoff, Aluminium oder Holz, installiert werden. Durch integrierte Funktechnologie sind keine Kabelverlegungsarbeiten nötig. Mit nur minimalem Arbeits- und Zeitaufwand kann das Sicherheitsbedürfnis vieler Eigenheimbesitzer und Mieter komfortabel und gleichzeitig sogar preiswert erfüllt werden. Steht ein Umzug an, kann das System ebenso leicht und ohne Schäden zu hinterlassen demontiert und im neuen Heim wieder installiert werden.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)