Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1160 jünger > >>|  

Mapei erleichtert das Einfärben von (Eiche-)Parkett

(27.7.2017) In der sogenannten „Königsdisziplin“, dem Kolorieren von Parkett, hat Mapei zum Einfärben (vorwiegend von Eichenböden) neue Möglichkeiten geschaffen und mit Ultracoat Oil Color das zumeist recht komplizierte Verfahren deutlich vereinfacht.

Zur Auswahl stehen jetzt sieben Farbtöne: So lässt sich einem rohen Eichenholzparkett beispielsweise mit dem Farbton Grey-Wave ein moderner Used-Look verpassen. Nach  rund 16 Stunden ist das Material durchgehärtet, und es kann gegebenenfalls ein zusätzliches Pflegemittel aufgebracht werden.

alle Foto © Mapei

Eine neue Variante der Oberflächenbehandlung stellte Mapei ebenfalls Anfang des Jahres vor, indem der gefärbte Boden zusätzlich mit  einer Lackschicht versehen werden kann. Dadurch erhält die optisch ansprechende, geölte Oberfläche gleichzeitig den hohen Schutz eines 2K-Lacks und damit einen entsprechend niedrigeren Pflegeaufwand.

Weitere Informationen zum Einfärben von Holzböden können per E-Mail an Mapei angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)