Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0656 jünger > >>|  

Kundenstromregulierung per Videoanalyse im Einzelhandel in Corona-Zeiten

(19.4.2020) Die Regulierung des Kundenstroms in u.a. Supermärkten, Drogerien, Baumärkten und  Einkaufszentren sowie anderen öffentlichen Gebäuden ist eine wichtige Maßnahme auf dem Weg aus dem Shutdown. Sie ermöglicht betroffenen Unternehmen die Wiederaufnahme des Geschäftsbetriebs.

  • Doch wie lassen sich Einlassbeschränkungen in der Praxis schnell und unkompliziert umsetzen?
  • Wie viel kostet so etwas?
  • Und wie sieht es mit dem Datenschutz aus?

Bilder © Artec Technologies AG  

Die Artec Technologies AG beispielsweise bietet ab sofort ein automatisiertes, einfach zu bedienendes und vergleichsweise kostengünstiges System an. Es ist gedacht für Gebäude mit eindeutigen Ein-/Ausgängen. Herzstück des Systems ist die Artec-App MULTIEYE Overcrowding Watch. Darüber hinaus sind eine Kamera am Eingangs-/Aus­gangsbereich sowie ein App-fähiger Monitor nötig. Über die App wird die Personenanzahl im Gebäude mit der zulässigen Anzahl pro Quadratmeter abgestimmt. Die Kommunikation mit den Kunden erfolgt über den Monitor mit einem Ampelsystem und kurzen Textinformationen:

Optional lässt sich die Anlage um die Erkennung von getragenen Gesichtsmasken erweitern. Überdies bietet sich die Hardware auch für den Einsatz nach der aktuellen Krise an: Der Monitor beispielsweise für Werbemaßnahmen und die Kamera zur normalen Videoüberwachung und Kundenzählung.

„Mit unserer Lösung wollen wir den Einzelhandel auf dem Weg aus dem Shutdown und hin zur Normalität unterstützen. Dabei stehen geringe Kosten, schnelle Installation und leichte Bedienung im Vordergrund“, verspricht Artec-Vor­stand Thomas Hoffmann. „Die Handhabung von MULTIEYE Overcrowding Watch erfordert keinerlei Vorkenntnisse. Die App ist praktisch selbsterklärend und das gesamte System innerhalb weniger Stunden einsatzbereit.“

Der Vertrieb und die Installation erfolgen wie bei üblichen Videosicherheitssystemen über den örtlichen Elektriker, Sicherheitsunternehmen oder andere technische Dienstleister.

Weitere Informationen zur Kundenstromregulierung via MULTIEYE Overcrowding Watch können per E-Mail an Artec angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE