Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0314 jünger > >>|  

Neuer, weißer WTA-Sanierputz von Weber verspricht 30% Zeitersparnis bei Wandsanierungen


  

(26.2.2021) Saint-Gobain Weber hat mit weber.san 958 einen neuen mineralische Sanierputz im Angebot, der ohne Vorspritzmörtel direkt auf den vorbereiteten Untergrund aufgetragen werden kann. Ein Auftrag erfolgt bis zu einer Schichtdicke von 40 mm einlagig. Dadurch werden mindestens zwei Arbeitsschritte inklusive Wartezeiten eingespart. Das Material ist außerdem schnellabbindend und kann bereits nach ca. 90 Minuten abgerieben werden. Handwerksbetriebe können also mit weber.san 958 eine Wandsanierung an nur einem Tag ab­wickeln - so das Versprechen des Herstellers.

Der WTA-geprüfte Sanierputz ist mit einem Verbrauch von 8,5 kg/m² ausgewiesen und eignet sich für den Einsatz auf feuch­te- und salzbelastetem Mauerwerk. Durch seine hohe Wasserdampfdurchlässigkeit (μ ≤ 10) und sein großes Porenvolumen unterstützt er die Austrocknung von feuchtem Mauerwerk.

Fotos © Saint-Gobain Weber 

Das speziell für die Sanierung entwickelte Produkt ist als universeller, weißer Sanierputz in 20-kg-Gebinden erhältlich. Ein Überstreichen ist aufgrund des hohen Weißgrades nicht erforderlich. Das Produkt ist frei von gesundheitsgefährdenden Stoffen.

Weitere Informationen zum weber.san 958 können per E-Mail an Saint Gobain Weber angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE