Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0164 jünger > >>|  

Tegernseer Diele löst Schober-Diele ab: 5 bis 14 m lang und in 16 Grundfarben aus einer Manufaktur

(2.2.2022) Die Tegernseer Dielenwerk GmbH ist eine oberbayerische Manufaktur für natürliche Holzböden mit Sitz in Miesbach. Als Ergänzung bietet das Unternehmen Raumelemente (z.B. Treppen und Konvektorabdeckungen) in unterschiedlichen Ausführungen an, um so einen Raum ganzheitlich gestalten zu können.

Fotos © Tegernseer Dielenwerk 

Der Neugründung des Unternehmens 2021 geht die Vision eines Künstlers und Machers voraus: Markus Schober hat einst die raumlange „Schober-Diele“ erfunden und ein­ge­führt - siehe auch Beitrag „Millesime: Bodendielen von Markus Schober aus kompletten Bäumen“ vom 12.10.2012. Heute wird sie im neuen Fachhandwerksbetrieb unter der Leitung von Geschäftsführer Heiko Vossler als „Tegernseer Diele“ in fünf bis 14 Metern Länge für höchste Ansprüche weitergeführt und -entwickelt. Ausschließlich im Miesbacher Werk gefertigt, gibt es sie in 16 Grundfarben sowie je nach Kundenwunsch auch in individuellen Nuancen. Unterschiedliche Haptiken unterstreichen die bemerkenswerte Beschaffenheit des Naturprodukts.

Die Produkte des Tegernseer Dielenwerks sind keine Lagerware, sondern Maßanfertigungen nach individuellen Kundenwünschen. Besonders Architekten sollen hier für jede noch so extravagante Projektplanung eine passgenaue Lösung finden können. Doch auch andere Handelsbereiche sowie Privatkunden sollen von der Vielfalt, mit der sich Akzente setzen lassen, angesprochen werden.

Weitere Informationen zur Tegernseer Diele können per E-Mail an Tegernseer Dielenwerk angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)