Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1156 jünger > >>|  

Neue Dünndiele für SanReMo-Projekte mit immerhin 3 mm Nutzschichtstärke

(26.7.2017) Mafi, der oberösterreichische Spezialist für Naturholzböden, hat eine Dünndiele aus Eiche auf den Markt gebracht, die sich mit einer Aufbauhöhe von 10 mm und einer Nutzschichtstärke von rund 3 mm besonders für SanReMo-Projekte anbietet.


alle Fotos © Mafi

Die Mittellage der Dünndiele besteht aus österreichischer Fichte - wodurch sich das Risiko für Verwerfungen und Schüsselungen verringern soll. Des Weiteren sorgt die aus Eiche gefertigte Rücklage für den nötigen Gegenzug, der die Diele in Form hält.

Bisher kamen bei Renovierungsböden in der Regel vergleichsweise kurze und schmale Dielen zum Einsatz. Dank des speziellen Aufbaus der Dünndiele traut sich Mafi,  seine Neuheit bis zu einer Länge von 2.400 mm und einer maximalen Breite von 185 mm anzubieten. So können ganz stilecht in alten großen Räumen auch wieder Landhausdielen verlegt werden, ohne dabei Probleme mit der Aufbauhöhe zu bekommen. Zum Produktstart bietet der Spezialist für Naturholzböden die Renovierungsdiele innerhalb der gängigen, nicht thermisch behandelten Eichensortierungen an.


Verklebung empfohlen

Für die richtige Verlegung empfiehlt Mafi eine vollflächige Verklebung auf normgerechtem Untergrund. Eine schwimmende Verlegung wird von Mafi nicht empfohlen. Zur Verklebung sollte ein dauerelastischer Klebstoff verwendet werden, um Druck von der Bodenfläche zu nehmen.

Weitere Informationen zu Dünndielen können per E-Mail an Mafi angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)