Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0957 jünger > >>|  

Dr. Hahn kündigt neues, verdeckt liegendes Türband VL-Band AT an


  

(30.6.2022) Schneller in der Verarbeitung, komfortabler auf der Baustelle und einfacher zu verstellen - mit diesen technischen Merkmalen hat Dr. Hahn das neue, verdeckt liegende VL-Band AT für Türen aus flächenbündigen Aluminiumprofilen angekündigt. Das schwarz beschichtete Band ist gleichermaßen für DIN links und DIN rechts sowie einwärts und auswärts öffnende Türen verwendbar. Der maximale Öffnungswinkel beträgt 105°. Eine Öffnungsbegrenzung ist bauseits vorzusehen.

Dreidimensional verstellbar

Das neue Band ist in 6 Richtungen stufenlos zu verstellen. Zur Höhenverstellung beträgt der Spielraum ±4 mm. In der Horizontalen stehen ebenfalls ±4 mm zur Verfügung. Skalierungen am Band zeigen dem Verarbeiter, um welchen Wert der Flügel bewegt wurde. Neu ist die Einstellung des Dichtungsandrucks mit ±1,5 mm. Die Justierung kann von einer Person am eingehängten Flügel erfolgen.

Höhere Tragkraft und vereinfachte Montage

Das Hahn VL-Band AT eignet sich beim Einsatz von zwei Bändern für Türflügel bis zu 180 kg - je nach Ausführung der Profile. Da sich Türprofile aufgrund ihrer technischen Ausführungen unterschiedlich verhalten, stellt Dr. Hahn für den systembezogenen Einsatz des VL-Band AT entsprechende Fräs- und Einbauzeichnungen sowie Belastungstabellen bereit.

Zur Demontage muss lediglich eine Sicherungsschraube pro Band gelöst werden, damit sich der Flügel ohne Spezialwerkzeug ausheben lässt. Die Zertifizierung nach EN 1935:2002 ist derzeit in Prüfung. Dr. Hahn strebt die Bandklasse 13 für hohe Beanspruchung an.

Weitere Informationen zum verdeckt liegenden Türband VL-Band AT können per E-Mail an Dr. Hahn angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)