Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2019/0059 jünger > >>|  

RIB Technologietag 2019: Digitalisierung, Big Data und BIM im Fokus

(28.5.2019) Von welchen Vorzügen profitieren Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette Bau bei einer durchgängig modellorientierten Arbeitsweise auf Basis neuer Prozesse? Experten des Softwareentwicklers RIB und iTWO-Anwender wollen diesen Fragen am 26. Juni in Stuttgart auf den Grund gehen. Beim Technologietag der RIB Software SE im iTWO 5D LAB werden Kundenprojekte aus dem Hoch- und Tiefbaubereich vorgestellt und aktuelle Themen aus dem Umfeld der Digitalisierung im Bauwesen diskutiert. Zu den Schwerpunkten zählen außerdem die neuen mobilen, webbasierte Software-Produkte von RIB.

Von 9 bis 17 Uhr geht es bei dem Technologietag um modellbasiertes Planen und Bauen. Mit der SEHLHOFF GmbH, Microsoft Deutschland, der HENN GmbH und dem 5D Institut wurden namhafte Experten für das digitale Planen und Bauen als Referenten eingeladen. Thomas von Küstenfeld, Head of Design Systems bei HENN, will beispielsweise das modellorientierte Arbeiten in allen Leistungsphasen für die Planerseite anhand eigener Projektbeispiele veranschaulichen. Martin Hutzler, Innovationsmanager bei SEHLHOFF, wird aufzeigen, warum die Geschäftsführung eines Baubetriebs der Schlüssel zum Erfolg bei der Digitalisierungsstrategie ist und welche Verantwortlichkeiten bei der Führungsriege liegen.

Die Anmeldung zum kostenfreien RIB-Technologietag ist via rib-software.com/tech­nologietag-2019 möglich. Da das Unternehmen mit einer Vielzahl an Besuchern rechnet, empfiehlt RIB eine zeitnahe Anmeldung.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE