Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0151 jünger > >>|  

Optimierter, vorfabrizierter Kamtec-Schornsteinfuß für Eigenheime ohne Keller


  

(1.2.2017; BAU-Bericht) Etwa die Hälfte aller Eigenheime in Deutschland wird ohne Keller gebaut - Tendenz zunehmend. Daraus leiten sich diverse Planungskonsequenzen ab, die u.a. auch den Schornstein betreffen. So sollte insbesondere der Kondensatabfluss wohl bedacht und geplant werden. Da bei außergewöhnlich starken Niederschlägen auch Regenwasser in den Schornstein dringen kann, wird dieses auf gleichem Wege abgeführt.

Um Feuchteschäden auszuschließen, hat Wienerberger den vorproduzierten Fertigfuß für das Kamtec-Schornsteinsystem LASW und die Ausführung ISS in Leichtbeton optimiert: Der Ablauf des Wassers ist universell planbar, alternativ kann ein Auffangbehälter vorgesehen werden. Diese Lösung wurde möglich durch die Zweiteilung der Blende: mit einer Öffnung zur Revision und einer für den Kondensatablauf. Gemäß den Anforderungen der EnEV an die Winddichtigkeit der Gebäude sind beide Metallklappen Blower-door-dicht konstruiert.

Zwei Varianten der Kondensatabführung

Darf die Feuchtigkeit ins öffentliche Kanalnetz abgeleitet werden, übernimmt dies ein Ablaufset, das im unteren Fußbereich in einen Stutzen verrohrt wird. Es umfasst einen flexiblen Kunststoffschlauch sowie als Standard das HT-Anschlussstück mit einem ebenfalls Blower-door-dichten Adapter dazu:


alle Fotos © Wienerberger / Jens Krüger

Anschlussstück und Adapter werden in handelsüblichen Größen mitgeliefert. Während der Adapter mit 100 mm Durchmesser auf gängige Muffen von Entwässerungsrohren passt, verfügt das sich nach oben verjüngende Teil des HT-Ablaufsets über einen Durchmesser von 50 mm. Die Gesamthöhe einschließlich Muffe ist auf den Fertigfuß abgestimmt; beide Teile sind steckfähig.

Lassen wasserrechtliche Vorschriften und/oder die Satzung des Entsorgers die Möglichkeit einer Einleitung ins Kanalnetz nicht zu, empfiehlt sich der Einsatz eines Auffangbehälters. Dazu wird das flexible Rohr in der Öffnung eines Kanisters fixiert. Dieser ist auf die Größe des Fußes zugeschnitten und wird hinter die untere Metallblende gestellt:


Die Zweiteilung der Türen für die Reinigung und den Kondensatablauf ermöglicht eine zum jeweiligen Bauvorhaben passende Lösung zur Abführung der Feuchte.

Weitere Informationen zum Kamtec-Schornsteinfuß können per E-Mail an Wienerberger angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)