Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0176 jünger > >>|  

Ei Electronics startet Aufklärungsaktion zum Thema Fehlalarm

(5.2.2017) Fehlalarme von Rauchwarnmeldern sind immer wieder ein Thema in den Medien und bei Verbrauchern. Mit der Aktion „5-fach Schutz vor Fehlalarm“ will Ei Electronics jetzt über Ursachen und häufige Missverständnisse aufklären.


Im Mittelpunkt der Verbraucherkampagne steht die Webseite fehlalarmschutz.de. Auch Fachleute erhalten dort Argumente, um ihren Kunden die Vorteile von Qualitätsrauchwarnmeldern anschaulich zu vermitteln. Aktions-Logos auf Verpackungen und Broschüren sowie öffentlichkeitswirksame Maßnahmen sollen für zusätzliche Aufmerksamkeit sorgen.

Die Gründe für „Fehlalarme“ können vielfältig sein, die Beseitigung der Ursachen ist jedoch nicht schwer. Täuschungsalarme durch Wasserdampf oder Kochdünste etwa lassen sich durch richtige Melderplatzierung vermeiden. Aber auch Konstruktion und technische Ausstattung der Rauchwarnmelder spielen eine wichtige Rolle.

Weitere Informationen zu Rauchwarnmeldern können per E-Mail an Ei Electronics angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)