Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1829 jünger > >>|  

Trilux investiert in Smart City-Startup Eluminocity

Logos von Eluminocity und Trilux
  

(3.12.2017) Smart Cities sind für viele Akteure der Baubranche weit mehr als nur ein gehyptes Zukunftsthema - u.a. dank kommunaler Außenbeleuchtung sind sie zumindest in Ansätzen schon heute Realität. Viele Firmen forschen seit Jahren an entsprechenden Technologien und entwickeln passende Konzepte und Anwendungen. Vor diesem Hintergrund erwarb nun Trilux im Zuge einer Kapitalerhöhung 17,5% des Münchener Smart City-Startups Eluminocity.

Eluminocity entwickelt Ladestationen für Elektroautos, smarte Straßenbeleuchtung und Smart City-Sensorik. Erste Projekte wurden in München, Seattle, Singapur und Hong Kong umgesetzt.

Thomas Patzelt, Geschäftsführung und Mitglied des Main Boards der Trilux Group, betont die strategische Wichtigkeit der Beteiligung: „Ziel der Partnerschaft mit Eluminocity ist es, das Know-how im Bereich intelligenter Außenbeleuchtungslösungen zu erweitern und Produktinnovationen in Smart City-Anwendungen für unsere Kunden anzubieten.“

Sebastian Jagsch, CEO von Eluminocity, freut sich, „mit Trilux einen starken und strategischen Partner an Board zu haben, mit dem wir sowohl Ladestations-Lösungen für Elektroautos als auch Smart City-Sensorik weiter vorantreiben können.“

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE