Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/1120 jünger > >>|  

Halle 3C der NürnbergMesse erhält Auszeichnung für hervorragenden Brandschutz

(19.8.2019) Die Halle 3C der NürnbergMesse (siehe Google-Maps), entworfen von Zaha Hadid Architects, wurde am 1. August vom Bundesverband Technischer Brandschutz (bvfa) mit der Auszeichnung „Sprinkler Protected“ für beispielhaften Brandschutz geehrt.

v.l.: Stefan Dittrich (Leiter FeuerTrutz), Dr. Roland Fleck (Geschäftsführer NürnbergMesse), Dr. Wolfram Krause (bvfa), Peter Ottmann (Geschäftsführer NürnbergMesse), Christian Gehlert (Prokurist BSS Brandschutz Sichelstiel) - Foto © bvfa 

Die Kriterien für die Auszeichnung „Sprinkler Protected“ sind recht hoch:

  • Das auszuzeichnende Gebäude muss sich in einem einwandfreien brandschutztechnischen Zustand befinden.
  • Die Sprinkleranlagen müssen von einem anerkannten Fachunternehmen geplant und installiert worden sein.
  • Um die Sicherheit der Gebäudenutzer im Brandfall zu erhöhen, muss auch bei der Verwendung von Baumaterialien auf vieles geachtet werden.

Im Fall der NürnbergMesse wurden ausschließlich halogenfreie Baumaterialien verwendet, die keine ätzenden und zersetzenden Brandgase freisetzen. Nicht nur die Elektrokabel, sondern auch Bodenbeläge, Dämmstoffe und Isolierungen in der Nutzfläche wurden mit halogenfreien, raucharmen Materialien ausgeführt.

Für den Ernstfall hat die NürnbergMesse mit einem Vorrat von 850.000 Litern Wasser vorgesorgt. Aufbewahrt werden die Wassermassen in mehreren Stahltanks in der Sprinklerzentrale. Die Anlagen sind über das ganze Messegelände in den Tiefgeschossen verteilt und bleiben so von Ausstellern und Besuchern unbemerkt.

Foto © baulinks/AO 

Gütesiegel für Brandschutz

Bereits seit 1993 vergibt der Bundesverband technischer Brandschutz die Auszeichnung „Sprinkler Protected“. Das Markenzeichen und Qualitätssymbol erhalten öffentliche, aber auch in privater Hand befindliche Gebäude mit einem beispielhaften Brandschutz, der weit über die gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsvorschriften hinausgeht. Der Preis will das Bewusstsein für den Brandschutz in der Öffentlichkeit fördern sowie das Sicherheitsempfinden erhöhen. Allein in den vergangenen Jahren haben über 40 exponierte Objekte die Auszeichnung durch den bvfa erhalten - darunter die Elbphilharmonie in Hamburg, der Reichstag in Berlin, die Allianz Arena in München und der Kö-Bogen in Düsseldorf.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE