Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0833 jünger > >>|  

Raffstore von Flexalum mit neuer Lamellengeometrie und tiefgezogenen Stanzungen


  

(26.5.2020) Der Sonnenschutzspezialist Flexalum hat seinen Raffstore mit gebördelten 80er-Lamellen optimiert: Dank der neuen Geometrie der Lamelle 80L konnte die Pakethöhe eines hochgezogenen Raffstores um bis zu 15% verringert werden. Im Hinblick auf Niedrigenergiegebäude bzw. energetische Sanierungen ist dies ein beachtenswerter Pluspunkt, da kleinere Raffstorekästen die Wärmebrücken-Problematik an der Fassade verringern.

Tiefgezogene Stanzungen für Aufzugsbänder und Seilführungen ermöglichen darüber hinaus den Verzicht auf Kunststoffösen. Dadurch wird das Gesamtbild harmonischer, was der Ästhetik des Sonnenschutzsystems zugute kommt.

Die neue Lamellengeneration kommt nun in allen Konstruktionsvarianten von Flexalum mit 80er gebördelten Lamellen zum Einsatz - dazu gehören auch windstabile Ausführungen und Systeme für Flucht- und Rettungswege.

Durch die verringerte Pakethöhe der neuen 80L wird überdies die bisherige Raffstoreausführung mit einer versetzten Stapelung der Lamellen obsolet. Übergangsweise bleiben alte Ausführungen für die Fertigstellung von Bauvorhaben sowie als Ersatz für Reparaturen aber weiterhin erhältlich.

Weitere Informationen zu Raffstores können per E-Mail an Flexalum angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE