Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0571 jünger > >>|  

Textilscreen von Roma speziell für Pfosten-Riegel-Fassaden

(12.4.2022) Mit dem zipSCREEN F50 unterstützt Roma die Integration von textilem Sonnenschutz in Pfosten-Riegel-Fassaden - egal welchen Herstellers. Das „F“ in F50 steht hierbei für „Fassade“; die Zahl „50“ für die häufig anzutreffende Ansichtsbreite der Pfosten von 50 mm, auf die die Einzel- und Doppel-Führungsschienen abgestimmt sind. Aber auch bei 60er-Pfosten ist das System einsetzbar.

Zusätzlich wurde für F50 ein neues Befestigungskonzept entwickelt, welches nicht nur die Montage, sondern auch die Planung deutlich vereinfachen soll: An einzelnen Stehbolzen wird eine Anbindung aufgeschraubt und nivelliert. Danach wird die Führungsschiene über diese Anbindung aufgeschoben und fixiert. Die Führungsschiene überdeckt die Anbindung komplett, steht bis an die Deckschale an und wird so zur flächenbündigen Verlängerung des Pfostens.

Mit dem Aufsatzsystem PURO 2.XR-zip, dem Vorbautextilscreen zipSCREEN.2 und dem zipSCREEN F50 gibt es jetzt textilen Sonnenschutz von Roma für beinahe jede Einbausituation vor dem Fenster.

Weitere Informationen zum zipSCREEN F50 können per E-Mail an Roma angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)