Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/0608 jünger > >>|  

Tag der Architektur im Jubiläumsjahr mit neuem Rekord

  • Im zehnten Jahr ist der Tag der Architektur so vielfältig wie noch nie. Am 26. und 27. Juni (Schleswig-Holstein 13. Juni) stehen 1690 Objekte in 660 Orten offen.

(11.5.2004) "Im Jubiläumsjahr punktet der Tag der Architektur wieder mit einem Rekord", so der Präsident der Bundesarchitektenkammer (BAK) Peter Conradi. "Damit setzt sich ein Trend fort, der sich auch in ständig wachsenden Besucherzahlen niederschlägt. Letztes Jahr konnten die Architektenkammern der Länder zum ersten Mal über 100.000 Gäste zählen."

Am Tag der Architektur stehen dem Publikum ausgewiesene Objekte zeitgenössischer Architektur offen. Interessierte Besucher haben außerdem die Gelegenheit zum Gespräch mit Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplanern und deren Bauherren. Darüber hinaus bieten die Architektenkammern der Länder ein umfangreiches Rahmenprogramm an.

Zum Bundesauftakt mit den Architekten Matthias Sauerbruch und Louisa Hutton laden die BAK, die Architektenkammer Sachsen-Anhalt und die Stadt Dessau am 26. Juni nach Dessau ein. Fokus der Auftaktveranstaltung ist das neue Umweltbundesamt. Thema ist "Umwelt Bauen".

Ökologische Architektur hatte lange Zeit das Image, gut gemeint, aber künstlerisch anspruchslos zu sein. Eine neue Generation von Architekten beweist heute das Gegenteil: Nachhaltigkeit und sinnliche Ästhetik müssen keine Gegensätze sein. Mit innovativer Formensprache sind früh Matthias Sauerbruch und Louisa Hutton hervorgetreten. Das von ihnen entworfene Umweltbundesamt im Dessauer Gasviertel setzt neue Maßstäbe für das ökologische Bauen (Fertigstellung: Ende 2004).

Die Stadt selbst ist ein Modell für die Gestaltung von gebauter und natürlicher Umwelt in Gegenwart und Geschichte. Das Bauhausgebäude und weitere Bauhausbauten wurden 1996 in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen, das Dessau-Wörlitzer Gartenreich folgte im Jahr 2000. Dessau war Korrespondenzstandort der EXPO 2000, eine von vier "Städten der Zukunft" innerhalb des Experimentellen Wohnungs- und Städtebaus und ist einzige Stadt in Sachsen-Anhalt im EU-Förderprogramm Urban II.

Architekten können am Vortag des Bundesauftakts bereits eine Fachtagung zum ökologischen Bauen besuchen. Themen werden Umwelt- und Gesundheitsschutz, Energieeinsparung bei Neubau und Sanierung, Fördermöglichkeiten des energiesparenden Bauens, ökologische Baustoffe und Dämmung sein. Abends lädt die Stiftung Bauhaus Dessau zu einem Empfang ins Direktorenhaus ein.

Agenda zum Bundesauftakt des Tags der Architektur am 26. Juni 2004 in Dessau
Umwelt Bauen

  • 10.00 Uhr
    Pressekonferenz
    Ort: Wörlitzer Bahnhof
     
  • 11.00 Uhr
    Bundesauftakt
    Ort: Umweltbundesamt, Hof
     
    • Begrüßung -  Hans-Georg Otto
      Oberbürgermeister der Stadt Dessau
       
    • Grußwort - Dr. Karl-Heinz Daehre
      Minister für Bau und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt
       
    • Die Verantwortung der Politik
      Dr. Manfred Stolpe
      Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (angefragt)
       
    • Die Verantwortung der Architekten
      Peter Conradi
      Präsident der Bundesarchitektenkammer
       
  • 11.40 Uhr
    Das neue Umweltbundesamt:
    Matthias Sauerbruch / Louisa Hutton Architekten
     
  • 11.55 Uhr
    Eröffnung:
    Prof. Ralf Niebergall
    Präsident der Architektenkammer Sachsen-Anhalt
     
  • ab 12.00 Uhr
    Führungen über die Baustelle des Umweltbundesamtes
     
  • 12.15 Uhr; 14.15 Uhr
    Fahrt mit der Dessau-Wörlitzer Eisenbahn ins Dessau-Wörlitzer Gartenreich
     
  • 12.30 Uhr
    Bustour Bauhausbauten (Arbeitsamt – Siedlung Törten)
     
  • 12.30 Uhr; 15.00 Uhr
    Fahrradtour
     
  • 12.30 Uhr; 15.00 Uhr
    Führung Meisterhäuser/Bauhaus
     
  • ab 13.00 Uhr
    Neue Architektur in Dessau

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)