Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1836 jünger > >>|  

Sanha erweitert sein RefHP-Hochdrucksystem um neue Fittinggröße für Lötverbindungen

(11.11.2020) Sanha, der Essener Hersteller von Rohrleitungssystemen, erweitert sein Angebot an Hochdruckarmaturen der Serie RefHP um 2 5/8“-Fittings. Diese Größe hat Sanha als erster Hersteller im Programm. Sie ist relevant für Kühlungs- und Kälteanlagen.

Der Rohraußendurchmesser von 2 5/8" wird vor allem in Industrieanlagen und bei großen Kälteinstallation eingesetzt. Hier wächst der Bedarf an umweltfreundlichen Lösungen. Das zeigt sich auch im Einsatz nachhaltigerer Kältemittel wie CO₂ (R744). Sie werden hauptsächlich im transkritischen Bereich und mit höheren Betriebsdrücken eingesetzt - das Feld für die Serie RefHP. Der Betriebsdruck reicht bis zu 130 bar und die Betriebstemperatur von -196 bis 150°C.

Foto © Sanha 

Als Material für die Fittings wird Kupfer-Eisen (CuFe2P) eingesetzt. Die einzelnen Produkte sind mit der Gravur „SA CuFe“ und der Abmessung gekennzeichnet. Durch ihren Eisenanteil lassen sie sich mit einem einfachen Neodymmagneten leicht von „normalen“ Kupferfittings unterscheiden. Auch die neuen großen RefHP-Fittings werden mit den gängigen CuFe-Rohren verbunden.

Im Vergleich zu klassischen Schweißverbindungen mit Edelstahl oder Messing weisen die Lötfittings der RefHP-Serie mehrere Vorteile auf. So ist das Löten etwa zweieinhalb Mal schneller als das WIG-Schweißen. Zur Zeitersparnis kommen noch die niedrigeren Arbeitskosten und der geringere Schulungsaufwand für Schweißspezialisten.

Weitere Informationen zum RefHP-Hochdrucksystem können per E-Mail an Sanha angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE