Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/2025 jünger > >>|  

Neu konzipierter, leiser Sicherheitstüröffner für Anschlag- und Pendeltüren in Fluchtwegen


  

(16.12.2020) Für den anspruchsvollen Einsatz in Fluchttüren hat Assa Abloy einen neuen Türöffner vorgestellt: Der effeff Sicherheitstüröffner 352M lässt dank seiner neuen Konstruktion besonders leise Betriebsgeräusche sowie eine hohe Haltekraft erwarten und eignet sich für sicherheitssensible Anschlag- und Pendeltüren an Notausgängen, die von außen gegen unbefugten Zutritt gesichert sein müssen.

Mit einer Haltekraft unter Vorlast von bis zu 5.000 Newton ist der effeff 352M der stärkste Türöffner im Portfolio von Assa Abloy und bietet einen der höchsten Werte am Markt. Seine neuartige Konstruktion verbessert zudem den Schutz vor Manipulationen an der Tür und erschwert damit einen unbefugten Zutritt.

Darüber hinaus hat Assa Abloy den Komfort und das Design des Türöffners verbessert: Bei dem Ruhestromtüröffner wurde die sichtbare Mechanik an der Tür auf ein Minimum reduziert, was für einen nahezu geräuschlosen Schließvorgang sorgt: Sowohl das Verriegeln als auch das Entriegeln sind auffallend leise. Der Betrieb bei Dauerfreigabe ist praktisch geräuschlos. Außerdem ist zum Schließen der Tür keine zusätzliche Schließkraft erforderlich.

Neuartiger Riegel

Statt einer herkömmlichen Türöffnerfalle verwendet Assa Abloy einen prismenförmigen Riegel, der beidseitig angeschrägt und vollständig in der Zarge integriert ist. Im Türblatt sitzt ein entsprechendes Gegenstück. Die Türblatterkennung erfolgt über einen berührungslosen Sensor. Bei geöffneter Tür wird der Riegel vollständig in der Zarge versenkt, so dass eine glatte Fläche entsteht und beispielsweise eine Pendeltür völlig ungehindert an der Zarge vorbeigleiten kann. Schwenkt die Tür nach dem Öffnen zurück, erkennt der Magnetsensor, wann die korrekte Ruheposition zum Schließen erreicht ist. Der Riegel fährt aus und die Tür ist verschlossen. Liegt kein Strom mehr am geschlossenen Riegel an, lässt sich die Tür durch die Prismenform des Riegels mit leichtem Druck öffnen.

Der motorisch angetriebene Riegel und sein Gegenstück erlauben eine durchgehende, standardisierte Profilkontur. So bleibt eine durchgängige Dichtungsebene an der Tür erhalten. Für die Montage ist überdies kein Lappenschließblech erforderlich. Auch ist das Gegenstück des effeff 352M in der Tür optional mit der VarioFix-Technologie erhältlich: Verschiebbare Schraublöcher im zugehörigen Schließblech ermöglichen eine individuellere Befestigung. So lässt sich der Türöffner leicht an jede Türsituation anpassen und einfach montieren. Auch Pendel-, Karusselldreh-, Schleusentüren oder Sondertüren können mit ihm ausgerüstet werden.

Der neue Sicherheitstüröffner wurde gemäß der deutschen EltVTR-Richtlinie für Fluchttüren sowie nach der europäischen Norm EN13637 geprüft. Damit ist er für den Einsatz in Flucht- und Rettungswegen zugelassen. Durch seine besondere Bauweise eignet er sich ausgezeichnet für Einsatzgebiete mit hohen Sicherheitsanforderungen wie in forensischen Bereichen, mit häufigem Durchgangsverkehr oder in geräuschsensiblen Umgebungen.

Weitere Informationen zu Sicherheitstüröffnern wie dem effeff 352M können per E-Mail an Assa Abloy angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE