Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0392 jünger > >>|  

Biologisch arbeitender Straßenablauffilter gegen Kanalgerüche


  

(11.3.2021) Fritzmeier Umwelttechnik hat unter seiner Marke Coalsi einen Straßenablauffilter im Programm, mit dem Kommunen austretende Kanalgerüche in den Griff bekommen können. Eingesetzt wird der Filter direkt in den Straßenablaufkanal unterhalb des Deckels, ohne den Ablauf von Oberflächenwasser zu behindern.

Der Einsatz aus schlagfestem Kunststoff beinhaltet ein dreistufiges Filtermodul. Es hält typische Geruchsbildner wie Schwefelwasserstoff und Ammoniak nicht nur zurück, sondern löst sie auf. Dafür sorgt eine Kultur „geruchsfressender“ Mikroorganismen in der biologischen Filterstufe. Der Rest wird mechanisch und chemisch über Aktivkohle ausgefiltert.

Im Sinne der Abdichtung gibt es mehrere Varianten für alle gängigen Seitenabläufe in Misch- und Trennwassersystemen. Der Einbau erfolgt werkzeuglos - quasi im Handumdrehen. Fritzmeier Umwelttechnik verspricht zudem ...

  • eine lange Standzeit des Filtermoduls von bis zu drei Jahren,
  • Wirksamkeit ohne Nachwässern auch bei längerer Trockenzeit und
  • Einsatzfähigkeit unabhängig von Jahreszeiten sowie
  • gesundheitliche Unbedenklichkeit.

Weitere Informationen zum Straßenablauffilter können per E-Mail an Fritzmeier Umwelttechnik angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE