Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0528 jünger > >>|  

Klassenzimmerlüftung à la Roto per Schiebefenster

(1.4.2021) Mit Patio Inowa sieht sich Roto gut gerüstet, wenn Schiebefenster in Schulen für die notwendige Stoß- und Querlüftung sorgen sollen. Der Beschlag eignet sich für ...

  • sämtliche Rahmenmaterialien (Holz, Holz/Aluminium, Aluminium, Kunststoff),
  • Flügelbreiten von 710 bis 2.000 mm,
  • Flügelhöhen von 600 bis 2.500 mm bzw.
  • Flügelgewichte bis 250 kg.

Bild © Roto 

Durch die spezielle Schließbewegung quer zum Rahmenprofil, das umlaufende Dichtungssystem und die aktiven Verschlusspunkte im Mittelbruch verspricht der Beschlag selbst bei Sturm und Starkregen eine dauerhaft hohe Dichtheit - auch in Bezug auf Schall- und Wärmeschutz.

Großformatige und bis zu 250 kg schwere Schiebeelemente liegen laut Roto generell im Trend, bringen viel Licht und Helligkeit in die Räume und schaffen so die Basis für ein positives Lernklima: In geöffnetem Zustand ermöglichen sie eine wirksame Stoß- und Querlüftung, ohne im Klassenraum und/oder auf den Fensterbänken im Weg zu sein.

Auch mit Blick auf die hohe Fensterbelastung in Schulen will das Patio Inowa-System überzeugen. Zum einen lassen sich die Schiebeelemente intuitiv bedienen, zum anderen unterbinden Funktionen wie SoftClose und SoftOpen den unsachgemäßem Gebrauch im Sinne der Langlebigkeit und Wirtschaftlichkeit des gesamten Schiebesystems. Zu den Komfortkomponenten gehört ferner die variable Griffposition  - z.B. unten waagerecht und auch für kleine Kinder erreichbar.

Des Weiteren lässt sich der Beschlag z.B. für Schiebetüren zum Innenhof verwenden. Er unterstützt die Einbruchhemmung gemäß RC 2 und die Barrierefreiheit nach DIN 18040.

Weitere Informationen zu Patio Inowa können per E-Mail an Roto angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE