Baulinks -> Redaktion  || < älter 2000/0057 jünger > >>|  

Geld sparen und Umwelt schonen

(13.5.2000) Trinkwasser ist ein wertvolles Lebensmittel. 130 Liter verbraucht jeder Bundesbürger täglich - jedoch nur ein Bruchteil davon für Kochen, Trinken und Körperpflege. Mehr als die Hälfte des teuer aufbereiteten Trinkwasser wird für die Toilettenspülung, für Wäschewaschen und Putzen sowie für den Garten verwendet. Das muss nicht sein. Schließlich steht genug Wasser in Form von Regen zur Verfügung.

Inzwischen gibt es für die Regenwassernutzung ausgereifte technische Lösungen, mit denen der Nutzer keinerlei Abstriche bei Hygiene und Komfort machen muss und noch dazu Geld spart: Eine Regenwassernutzungsanlage kann in ein Einfamilienhaus problemlos auch nachträglich eingebaut werden:

  • Neben dem Regenwasserspeicher, der in den Boden eingelassen ist,
  • sind Rohrleitungen zu Toilette, Waschmaschine und anderen Verbrauchsstellen sowie
  • eine Pumpanlage mit Steuereinheit nötig.

Anbieter wie die WILO GmbH, Dortmund, haben spezielle Systeme für Einfamilienhäuser entwickelt. So kann z.B. die Kompaktanlage "Wilo-RainSystem AF 22" leicht an der Kellerwand installiert werden, sie besteht aus Pumpe, Steuereinheit sowie Nachspeisebehälter und sichert somit eine störungsfreie Versorgung mit Regenwasser. Ein Sensor im Regenwasserspeicher meldet den Wasserstand der Anlage, und ist die Zisterne fast leer, wird automatisch Trinkwasser eingepumpt. So müssen die Bewohner auch in regenarmen Zeiten nicht auf dem Trockenen sitzen.


zurück ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)