Baulinks -> Redaktion  || < älter 2002/0529 jünger > >>|  

5. Internationales Architektur Symposium Pontresina vom 12. bis 14. September 2002

(20.6.2002) Das international ausgerichtete Architektur Symposium in Pontresina, unweit von St. Moritz, findet in diesem Jahr vom 12. bis 14. September statt. Auch im 5. Jahr wird in Pontresina wieder über die Stellung der Architektur und urbaner Systeme diskutiert. Im Zentrum der Debatte stehen neue Konzepte der Architektur für Minoritätsgruppen, die sensible Gestaltung des öffentlichen Raumes, sowie Sicherheit versus Freiheit und einen Blick auf die Physiognomie des Ground Zero. Das Programm verspricht drei spannende Tage. Es bietet nicht nur Grundlage für interessante Gespräche, sondern dient auch als Plattform, um auf internationaler Ebene wertvolle Kontakte zu knüpfen.

Die Themen und ReferentInnen am diesjährigen Symposium

12. September: "Neue Konzepte der Architektur für eine soziale Integration von Minoritätsgruppen armer Städte."

  • Ramesh Kumar Biswas, Architekt (Wien, Berlin und Kuala Lumpur),
  • Erky Wood, GAPP Architects and Urban Designers (Johannesburg),
  • Lindsey Bremner, Architektin und Städteplanerin (Johannesburg),
  • Shigeru Ban, Architekt (Tokyo),
  • Moderation: Maria Ossowski, Kulturkorrespondentin Berlin für den SWR.

13. September: "Kunst und Architektur: sensible Szenarien für die Gestaltung öffentlicher Räume."

  • FAT, Architekten und Künstler (London),
  • Jeanne van Heeswijk, Künstlerin (Rotterdam),
  • Kasper König, Kurator und Direktor des Museums Ludwig (Köln),
  • Hani Rashid, Asymptote, Architekt (New York),
  • Moderation: Maria Ossowski, Kulturkorrespondentin Berlin für den SWR.

14. September: "New York ein Jahr nach dem 11. September: Sicherheit versus Freiheit."

  • Michael Sorkin, Architekturkritiker und Architekt (New York),
  • Ross Wimer, SOM Skidmore Owings & Merill, Architekt (New York),
  • Hanspeter Gschwend, Schriftsteller und Journalist (Tessin/CH),
  • Diller + Scofidio, Architekten (New York),
  • Moderation: Kristin Feireiss, Kunst- und Architekturhistorikerin (Berlin).

Die Teilnahmegebühr (Bitte beachten Sie auch den Frühbuchungsrabatt bis zum 7. Juli!):

   Anmeldung bis 7. Juli spätere Anmeldung
3 Tage: EUR 580,00 EUR 645,00
2 Tage: EUR 430,00 EUR 475,00
1 Tag: EUR 245,00 EUR 270,00
Hinweis: Studenten erhalten eine Ermässigung.

siehe auch:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht "Broschüren" ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE