Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0066 jünger > >>|  

BAU 2017-Vorberichte aus der Halle B4: „Fenster, Türen und Beschläge“

(10.1.2017; BAU 2017-Vorbericht) Türen und Fenster aus Holz, Kunststoff und Aluminium sowie Schlösser und Beschläge belegen ein zusammenhängendes Areal mit insgesamt 21.000 m² Fläche in den Hallen B4 und C4. Das Fachpublikum findet hier Hersteller und Zulieferer in unmittelbarer Nachbarschaft. Ein wichtiges Thema ist die Gebäudesicherheit.


Belegungsplan der Halle B4 vergrößern
(Geländeplan mit allen Hallen) © Messe München

Zu den Ausstellern der Halle B4 mit einer Vorankündigung zählen (gleichsam im Hallenplan von links nach rechts durch die Halle laufend):

Feco (B4/500) zeigt in fünf Raumzonen die Potenziale seiner Trennwandsysteme für die Gestaltung moderner Büro-Arbeitsplätze auf - von der ständerlosen Nurglaskonstruktion, über die bodengeführte, schalldämmende Glas-Schiebetür, bis zu Glas-Schallschirmen mit vorgehängten, stoffbelegten Absorbern - siehe u.a. Beitrag „Und weg ist er - der Schall: 40 mm dünner Absorber erreicht einen Absorptionsgrad von 1“ vom 29.11.2016.

Auf dem Gemeinschaftsstand der zentraleuropäischen Länderorganisationen des Türenherstellers Jeld-Wen (B4/303) erwartet die Besucher eine Tür-Auswahl der Marken Jeld-Wen, Dana, Kellpax und Kilsgaard. Mit dabei sind eine Ganzglasschiebetür mit Automatikantrieb und flächenbündige Systeme von Dana sowie flächenbündige Wohnungsabschlusstüren und neue Oberflächen von Jeld-Wen. Dazu gibt es systemische Lösungen, u.a. zum automatisierten Schieben vor der Wand.

Hautau (B4/300) ist mit seinen Schiebebeschlägen einschließlich Zubehör vertreten. Zu sehen ist auch eine verdeckt liegende Ausführung des Atrium HS comfort drive in einem barrierefreien Holz-Alu-Element mit Schwellenverglasung, die einen klassischen Hebe-Schiebe-Beschlag mit elektrischem Antrieb kombiniert - siehe auch  Fensterbau Frontale-Bericht „Von Schwellenverglasung bis Motorisierung: Pimpen von Hebe-Schiebe-Türen à la Hautau“ vom 11.4.2016.


  

Internorm (B4/103) zeigt u.a. das Kunststoff/Alu-Fenstersystem KF 500 mit hohem Glasanteil und puristischer Optik, bei dessen I-tec-Verriegelung integrierte Klappen anstelle von üblichen Schließzapfen das Verriegeln der Fensterflügel übernehmen (Bild rechts) - zur Erinnerung siehe „,I-tec‘-Fenster: Verdeckte Verriegelung, integrierte Lüftung, energieautarke Beschattung“ vom 28.3.2012.

Zum Ausstellungsprogramm von Westag & Getalit (B4/109) gehören Schiebetüren und Spezialtüren für Wohn- und Objektbau sowie das Dekor- und Oberflächenangebot, das auf aktuelle und für die Zukunft erwartete Innenausbau-Trends abgestimmt ist.

Der Messestand von Kneer Südfenster (B4/309) wird von einer 8,5 x 4,5 m großen, schlanken Aluminium/Holz-Pfosten-Riegelfassade mit integrierter, rahmenloser Hebe-Schiebetür dominiert. Zu sehen sind auch neue Aluminium-Kunststoff-Systeme und verschiedene Einsatzmöglichkeiten von schaltbarem (EControl-)Glas.

Schörghuber (B4/311) präsentiert eine Auswahl seiner Spezialtüren aus Holz in konkreten Einsatzbereichen - wie Hotel, Kindergärten oder Krankenhäusern. Weitere Schwerpunkte sind die Themen Barrierefreiheit und Smart Home sowie neue Oberflächen und Türkonzepte für den Objektbau.


„B9-T3“-Tür von Topic mit Naturstein-Oberfläche (Bild vergrößern)
  

Neben dem ergänzten Schlossprogramm und BIM-Daten für Revit und ArchiCAD stellt Assa Abloy (B4/320) mit ePED eine Möglichkeit vor, elektrisch gesteuerte Notausgangstechnik über die Bus-Technologie „Hi-O“ normgerecht in Türen zu integrieren.

Bei den neuen Türmodellen von Topic (B4/123) dominieren die Naturmaterialien Stein und Alteiche sowie besondere Oberflächen-Fräsungen und einheitlich in Schwarz gehaltene Drücker, Griffe, Rosetten und Bänder - siehe Bild rechts mit zwei weiteren Türen.

Zu den Neuheiten von HEWI (B4/328) zählen ein minimalistischer Beschlag sowie ein zweikomponentiger Beschlag, bei dem farbiges Polyamid auf Edelstahl trifft. Gezeigt werden auch Sanitär- und Baubeschlagsysteme für das generationenübergreifende, barrierefreie Bauen.

MACO (B4/528) hat die Designlinie Panorama für Holzsysteme, Sicherheitsdetails (wie Hintergreifsicherungen an Dichtungsschienen oder eine Verschlussüberwachung) sowie mehr Fensterautomation angekündigt.

Das Ausstellungsprogramm von Hoppe (B4/339) reicht von Flachrosetten für Fenster und Türen, über Außentürbeschläge mit integriertem Fingerscanner, bis zu Fenstergriffen mit Zusatzfunktionen - darunter neue SecuSignal-Funk-Fenstergriffe und die besonders einbruchhemmenden SecuSelect-Fenstergriffe.

Neu bei Simonswerk (B4/338) sind eine komplett verdeckt liegende Tectus-Modellausführung für gefälzte Holzhaustüren sowie Variant-Bandsysteme mit Klemmschutzfunktion, die insbesondere für Kindertagesstätten konzipiert wurden:


siehe auch für zusätzliche Informationen:

  • BAU München (16. bis 21. Januar 2017)
  • Alle Vorberichte in einer PDF-Datei: bau.st/bau17 (ideal für einen Broschüren-Ausdruck)
Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)