Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0756 jünger > >>|  

Dimensionsstabile, elastische Rigid-Böden zur schwimmenden Verlegung

(11.5.2020) Alte Fabriken haben ein ganz besonderes Flair - insbesondere, wenn sie mit unverputzten Backsteinwänden, riesigen Fenstern und ihrer natürlichen Großzügigkeit in Loft-Wohnungen umgebaut werden. Und dabei spielen Bodenbeläge eine zentrale Rolle.

Foto © Wineo 

Allerdings sollten die großen Flächen einfach zu verlegen sein – bei Bedarf auch direkt auf einem bereits vorhandenen Bodenbelag. Eine schwimmende Verlegung per Klicksystem erhält dabei gerne den Vorzug vor einer Verklebung. Der Belag muss dazu allerdings dimensionsstabil sein - wie etwa sogenannte „Rigid-Beläge“. Expertin Annika Windmöller vom Hersteller Wineo erklärt, was die noch junge Bodenbelags-Gattung ausmacht: „Rigid-Böden sind mehrschichtig aufgebaute Designbeläge mit starren Trägerplatten. Das verleiht dem Boden eine bessere Form- und Verriegelungsstabilität.“ Der Bodenbelagshersteller aus Ostwestfalen hat mit Wineo 600 rigid einen mehrschichtigen Belag entwickelt.

Der stabile Kern des Wineo 600 rigid ist von zwei elastischen Außenschichten umgeben. Damit ist er fußwarm und angenehm im Auftritt. Dieser Belag ist ...

  • elastischer als herkömmliche Rigid-Böden, und
  • stabiler als ein klassischer Designbelag.

In Kombination mit der passenden PU-Unterlagsmatte misst das System „Boden plus Matte“ gerade einmal 6,2 mm. Der Rigid-Boden kann problemlos über vorhandene Untergründe gelegt werden, ohne den bisherigen Fußboden abschleifen oder herausreißen zu müssen.

Wie langlebig und robust dieses Material ist, hat Wineo 600 rigid beim Stuhlrollen-Test untersucht: Die Klickverbindung hält 25.000 Umdrehungen der Stuhlrolle Typ W stand, in Verbindung mit der PU-Unterlagsmatte sogar noch mehr. Wasserfest ist er auch. Deswegen eignet er sich auch für Feuchträume wie Bäder und Küchen.

Weitere Informationen zu Rigid-Böden können per E-Mail an Windmöller angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE