Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/2008 jünger > >>|  

Vaillants allSTOR Multi-Funktionsspeicher jetzt in sechs Größen verfügbar

(3.12.2010) Vaillant bietet seinen Multi-Funktionsspeicher allSTOR ab sofort in sechs Leistungsgrößen von 300 bis 2.000 Litern Fassungsvermögen an. Alle sechs Versionen bieten die Einbindung aller derzeit bekannten erneuerbaren Energieträger in Kombination mit konventionellen Wärmeerzeugern. Vaillant will damit "der Wärmespeicherung die Bedeutung geben, die ihr mittlerweile zukommt. Letztendlich ist nur durch intelligente Systemlösungen die konsequente Nutzung erneuerbarer Energieträger möglich", erklärte Andreas Christmann, Leiter Produkt & Marketing bei Vaillant Deutschland, anlässlich der Vorstellung. Der Puffer-Schichtladespeicher verfüge deswegen auch über eine Vielzahl von Einspeise- und Entnahmepunkten in verschiedenen Höhen, die exakt auf die jeweiligen Temperaturniveaus der Wärmeenergiequellen und Wärmeverbraucher ausgerichtet seien.


Der Multi-Funktionsspeicher allSTOR arbeitet als Schichtspeicher und verfügt über eine Solar- sowie Trinkwasserstation - steckfertig vormontiert. Beide Stationen können unmittelbar am Speicher oder optional auch an der Wand installiert werden. Durch die direkte Montage wird nicht nur der Installationsaufwand, sondern auch die Anzahl der zu montierenden Elemente reduziert.

Die Solarstation ist in zwei Leistungsgrößen erhältlich und verfügt über eine eigene Regelung sowie eine stromsparende Solar-Hocheffizienzpumpe. Der Volumenstrom stellt sich laut Vaillant automatisch ein; daher seien ansonsten übliche manuelle Anpassungen nicht mehr erforderlich. Und deswegen verfüge die Solarstation auch über keine Bedienelemente, biete mit ihrem Display aber alle Informationen über den Solarertrag und den jeweiligen Betriebszustand. Die Solarstation kommuniziert über eine offene Schnittstelle mit der Regelung des Gesamtsystems der Heizanlage. Sensorik für das Kollektorfeld und Schnellentlüfter sind bereits in die Solarstation integriert und verringern die sonst notwendigen Arbeiten auf dem Dach. Durch den modularen Aufbau des allSTOR Systems ist allerdings auch die nachträgliche Einbindung der Wärmequelle Solar jederzeit umsetzbar.

Die Trinkwasserstation ist ebenfalls in zwei Leistungsgrößen verfügbar und verspricht hohe Auslaufmengen von bis zu 35 l/min. Temperaturfühler und Mischventil sind Bestandteil der Trinkwasserstation und lassen einen hohen Warmwasserkomfort mit maximaler Temperaturkonsistenz erwarten. Durch den großen Platten-Wärmetauscher und die Positionierung des Mischventils vor dem Warmwassereingang soll sich zudem das Verkalkungsrisiko verringern.

Die Multi-Funktionsspeicher werden mit separater, ungebogener Dämmung angeliefert. Durch ein neues, selbstklebendes Material kann die Wärmedämmung nach Aufstellung und Verrohrung des Speichers von einem Fachhandwerker alleine montiert werden. Das soll mögliche Beschädigungen der Außenhaut minimieren.

Weitere Informationen zu allSTOR Multi-Funktionsspeichern können per E-Mail an Vaillant angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)