Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1057 jünger > >>|  

Karbonisiertes (verkohltes) Holz für innen und außen neu von Mocopinus

(10.7.2017; BAU-Bericht) In Japan wird das kontrollierte Verkohlen von Holz nach der Yakisugi-Methode bereits seit Jahrhunderten zur Veredelung von Holzverkleidungen eingesetzt. In Europa entwickelt sich diese traditionelle Technik dagegen erst langsam zu einer Neuentdeckung. Mocopinus hat sich dieses Trends angenommen und in München mit Carboris erstmals karbonisiertes Holz für innen und außen vorgestellt.


Durch das Flämmen von Holz entsteht eine besondere Oberflächenoptik, die jedes Brett zu einem Unikat macht. „Für den Außenbereich produzieren wir den geschwärzten, trendigen Look in jeder Profilausführung und vielen unterschiedlichen Holzarten. Mit der Investition in Europas größte Holzbeflammungsanlage kann Mocopinus Produktionskapazitäten und Know-how zur Fertigung von zahlreichen Varianten für den Innen- und Außenbereich bieten“, erklärte Eric Erdmann, CMO Marketing/Vertrieb, im Rahmen der BAU.

Individuelle Strukturen in Lederoptik

Bei der Yakisugi-Methode wird die oberste Holzschicht kontrolliert verbrannt, wodurch sich individuelle Maserungen und Faserstrukturen ergeben. Zugleich wird die Oberfläche von einer Ascheschicht belegt, und sie erhält einen schwarz-silbernen Schimmer. So entstehen Oberflächen, die mitunter auch an Leder erinnern.

Das Verkohlen der Oberflächen bewirkt, dass sich die Holzzellen verdichten und das Holz so vor Schimmelpilzen, Verwitterung, Fäulnis und Wasser geschützt ist. Farbanstriche und eine Behandlung mit chemischen Holzschutzmitteln entfallen. Für den Einsatz im Innenbereich veredelt der Hersteller die Hölzer noch mit einem speziellen Oberflächencoating. Auf diese Weise können die verbrannten, schwarzen Sichtflächen nicht abfärben.


alle Fotos © Mocopinus

Alle Profilvarianten aus dem Mocopinus-Sortiment für den Außenbereich stehen für die Carboris-Serie in den Holzarten Nordische Fichte, Sibirische Lärche, Douglasie, Red Cedar und Eiche zur Wahl. zudem sind Sonderanfertigungen möglich.

Für den Innenbereich wird Carboris in Nordischer Fichte im Profil FAS 00, Stärke 18,5 mm, Breite 146 mm, Länge 4,20 m angeboten. Die Profile lassen sich horizontal und vertikal verlegen.


Weitere Informationen zu Carboris können per E-Mail an Mocopinus angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)