Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1208 jünger > >>|  

Badewannenserie Koralle T300 folgt dem Trend zur optischen Leichtigkeit

(8.8.2018; SHK- bzw. IFH/In­therm-Bericht) Mit der Badewannenserie T300 aus gegossenem Sanitäracryl will Koralle den Trend zu schlanken Formen und filigranen Linien aufgreifen. So verfügen die Wannen über einen vergleichsweise schmalen Wannenrand von 15 mm Höhe - was insbesondere dann relevant ist, wenn die Wanne aufliegend eingebaut wird:

Insgesamt umfasst die Serie T300 fünf Größen, darunter auch Duo-Wannen mit Mittelablauf. Der verwendete Werkstoff Sanitäracryl ist durchgefärbt und gilt als UV-stabil, langlebig sowie farbecht. Die glatte, glänzende Oberfläche ist erfahrungsgemäß pflegeleicht und erzeugt ein angenehmes Hautgefühl. Mit seinem weiß schimmernden Glanz passt der Werkstoff zu üblichen Badkeramiken und unterstützt so eine durchgängige Gestaltung des Badezimmers.

Durch einen hohen Haftreibungs-Koeffizienten besteht in den durchgängig bruchfesten Wannen aus Sanitäracryl eine verminderte Rutschgefahr. Auch die elektrische Leitfähigkeit der 25 und 35 kg leichten Wannen ist gering. Und kleinere Schäden können nach Bedarf einfach wegpoliert werden.

Weitere Informationen zur Badewannenserie T300 können per E-Mail an Koralle angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE