Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1497 jünger > >>|  

Hygienedecke „Humancare“ von OWA für Level 4-Risikobereiche im Gesundheitswesen geeignet


Fotos © OWA
  

(4.9.2020) Insbesondere im Gesundheits- und Pflegesektor sind strikte Hygienemaßnahmen im Kampf gegen Krankheitserreger von zentraler Bedeutung. Zusätzlich wird von den Protagonisten vielfach ein nachhaltiger Beitrag zur Raumakustik gefordert, denn ein ruhiges und damit vergleichsweise stressfreies Umfeld unterstützt die Heilungsprozesse.

Die Verwendung von Hygienedecken gilt als eine wichtige bauliche Maßnahme im Gesundheitsbereich. Die vlieskaschierte Mineraldecke „Humancare“ von OWA ist mit ihrer besonderen Hygie­ne-Ausstattung eine Vertreterin dieser Deckenart. Denn auf ihrer Oberfläche können sich Bakterien, Pilze, Keime, Noro-Viren und multiresistente Krankheitserreger wie MRSA nicht ausbreiten. Laut Angaben des Herstellers hat „Humancare“ bei Prüfungen nach NF S90-351:2013-04 die weltweit strengsten Testreihen durchlaufen - womit sich die Mineraldeckenoberfläche für die höchsten Risikobereiche (Level 4) im Gesundheitswesen eignet.

Darüber hinaus sprechen für die „Humancare“ von OWA ...

  • sehr geringe Filtereffekte, so dass sich Laufe der Zeit nur wenig Schmutz an der Deckenoberfläche absetzt, und
  • hohe Absorptionswerte, die sich positiv auf die Raumakustik auswirken.

Weitere Informationen zur Hygienedecke „Humancare“ können per E-Mail an OWA angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE