Baulinks > Baustoffe > Bauwerksabdichtung/Baudichtstoffe

Bauwerksabdichtung im Baustoff-Magazin

Fachtagung am 8.11. in Hamburg: Wasserdichte Bauwerke im erdberührten Bereich (24.9.2018)
Neben den inhaltlichen Änderungen in der DAfStb-Richtlinie „Wasser­un­durch­läs­sige Bauwerke aus Beton“ treten am Markt vermehrt Fragen zu Frischbetonverbundsystemen auf, die immer häufiger als ergänzende Maß­nah­me bei WU-Konstruktionen eingesetzt werden. weiter lesen

Planungshilfe für Flachdach- und Bauwerksabdichtungen: Wolfin Ratgeber in 18. Auflage erschienen (20.9.2018)
Der „Wolfin Ratgeber – für die professionelle Planung und Ausführung von Flachdach- und Bauwerksabdichtungen“ ist komplett aktualisiert worden. Mit einer Gesamtauflage von inzwischen mehr als 200.000 Exemplaren hat sich der Ratgeber längst in der Branche etabliert. weiter lesen

Bauder reagiert mit flüssigen Kunststoffabdichtungen auf Entwicklung rund ums Flachdach (19.9.2018)
Schon lange sind viele Flachdächer nicht mehr nur „Schutzdächer“ sondern auch „Nutzdächer“, indem sie Nutzflächen für beispielsweise Photo­vol­taik­an­lagen, Tageslicht- und Raumlufttechnik sowie Wärmetauscher zu Ver­fü­gung stellen. weiter lesen

3. DBV/DAfStb-Fachkolloquium „Frischbetonverbundsysteme“ am 27. November 2018 (16.9.2018)
Das Thema Frischbetonverbundsysteme beschäftigt weiterhin Planer, Bau­aus­füh­ren­de und nicht zuletzt auch die Forschung. Ganz unter­schied­lich sind die Erfahrungen, entsprechend kontrovers die Mei­nun­gen. weiter lesen

4. Symposium Baudichtstoffe am 8.11.2018 (7.9.2018)
Die vierte Auflage des „Symposiums Baudichtstoffe“ der Deutschen Bauchemie hält an der Themenmischung aus Theorie und Praxis sowie einem branchennah aufbereiteten juristischen Schwerpunkt fest. Die Veranstal­tung richtet sich an Planer, Architekten, Vertreter von Behörden, Hoch­schu­len und Investoren sowie Bauausführende. weiter lesen

Neue diffusionsfähige Flüssigabdichtung für den Holzbau (7.9.2018)
PavaFlash ist ein vielseitig einsetzbares Abdichtungsharz. Mit seinem niedrigen sd-Wert eignet sich der lösungsmittelfreie Flüssigkunststoff auf Polyurethanbasis insbesondere für die hinterlaufsichere, dif­fu­sions­fä­hige Abdichtung von Anschlüssen im Holzbau. weiter lesen

Sprüh- und streichbare Luftdichtung und Dampfbremse neu von Pro Clima (7.9.2018)
Mit Aerosana Viscon hat Pro Clima eine Sprühfolie für die Dampfbrems- und Luftdichtungsebene auf den Markt gebracht. Beim Trocknen ver­wan­delt sich die Acryldispersion in eine nahtlose und elastische Schutz­schicht mit feuchtevariablem sd-Wert. weiter lesen

Statt EPDM: Moderne Abdichtung (mit flexiblem sd-Wert) einer „Sägezahn“-Metallfassade (29.8.2018)
Auf 8 verschiedene Radien und 1.688 Fenster kommt man beim neuen Headquarter von Trivago im Düsseldorfer Medienhafen. Die säge­zahn­ar­tige Anordnung der Fenster war dann auch eine ziemliche Heraus­for­derung hinsichtlich ihrer Abdichtung. weiter lesen

Bauchemie-Informationsschrift „Spritzbare Dichtstoffe“ (23.8.2018)
Die Projektgruppe 7.5 „Fensterabdichtung“ im Fachausschuss 7 (Bau­dicht­stof­fe) der Deutschen Bauchemie hat erstmals die Infor­ma­tions­schrift „Spritzbare Dichtstoffe - Anwendung in der Fenster- und Tür­mon­tage im Neubau und bei der Sanierung“ veröffentlicht. weiter lesen

Wedi erweitert Dichtecken-Sortiment für 3-achsige Verbindungen (31.7.2018)
Bei bodengleichen Duschen geht es nicht nur um Ablaufleistung, Sperr­was­ser­höhe oder das integrierte Gefälle: Extrem wichtig ist auch die richtige, normenkonforme Abdichtung des Duschbereichs. weiter lesen

Neue Wolfin-Broschüre zur Abdichtung schwellenloser Balkone und Terrassen (12.6.2018)
Ein wichtiges Merkmal seniorengerechter Wohnungen ist Barrierefreiheit - und das auch im Übergang zur Terrasse oder zum Balkon. Allerdings sind barrierefreie Übergänge von innen nach außen ab­dich­tungs­tech­nisch nicht unbedingt trivial - vor allem im Holzbau. weiter lesen

MB 2K zur Abdichtung bodentiefer Fenster à la Remmers (14.5.2018)
Die Universalabdichtung MB 2K von Remmers ist ausgesprochen viel­sei­tig. So lassen sich damit u.a. Anschlüsse und Übergänge im Sockel an die flä­chi­ge Bauwerksabdichtung ausführen. Das gilt auch für den An­schluss von Haustüren und bodentiefen Fenstern. weiter lesen

Brandschutzfugendichtung „ZZ G50“ mit erweitertem Anwendungsbereich (5.12.2017)
Das System „ZZ-Brandschutzfugenband NE“ von Zapp-Zimmermann wird zukünftig als „ZZ G50“, bestehend aus dem komprimierbaren Fugenband auf Polyurethanbasis „ZZ 530“, mit einer neuen Europäischen Technischen Bewertung ETA-12/0119 angeboten. weiter lesen

Wolfin-Broschüre zur Nassraumabdichtung im Holzbau: „Nass werden hier nur Haut und Fliesen“ (24.11.2017)
Der Holzbau reklamiert für sich einige ökonomische und ökologische Vor­tei­le - das macht das Bauen mit Holz und Holzwerkstoffen so beliebt. Aller­dings verzeiht Holz insbesondere in Bädern und Nassräumen keine Fehler. weiter lesen

212 Seiten über Innenabdichtungen (24.11.2017)
Im Rahmen von Sanierungen ist es nicht immer möglich, erdberührtes Mau­erwerk freizulegen und dann von außen abzudichten. Gleichwohl sollte eine Innenabdichtung aber grundsätzlich immer nur dann erfolgen, wenn die Außenabdichtung aus technischen oder wirtschaftlichen Gründen wirklich nicht möglich ist. weiter lesen

Zweimal 20 Fragen und Antworten zu den neuen Abdichtungs-DINs 18533 und 18534 (19.10.2017)
Welche Wassereinwirkungsklassen unterscheidet die Normung bei der Ab­dichtung von erdberührten Bauteilen? Dürfen kunststoffmodifizierte Bitu­mendickbeschichtungen im drückenden Grundwasser eingesetzt werden? weiter lesen

Tagungsband zum 52. Frankfurter Bausachverständigentag „Bauwerksabdichtung“ (19.10.2017)
Wie werden Bauwerke fachgerecht abgedichtet? Dieser Fragestellung gingen Experten auf dem 52. Frankfurter Bausachverständigentag zum Thema „Bauwerksabdichtung“ nach weiter lesen

Fugenband-Klemmkonstruktion Kunex für wasserdichte Gebäudeanschlüsse (11.10.2017)
Bei dem Anschluss neuer WU-Betonbauteile an bestehende Bauwerke müs­sen Bewegungen in der Fuge aufgenommen werden können, die etwa durch Schwinden des Betons oder Setzungen entstehen. Gängige Fugen­ab­dich­tungen eignen sich dafür nicht. weiter lesen

Dichtung für Schwellen und Wandstöße im Holzbau à la Trelleborg (30.9.2017)
Längst ist die Vorfertigung von Wand- und Deckenelementen nicht mehr nur ein Thema der Einfamilien-Fertighausindustrie: Mit der steigenden Nachfrage nach Wohnraum rückt serielles Bauen auch für den mehrge­schossigen Wohnungsbau in den Fokus. weiter lesen

Frischbetonverbundsysteme à la BPA versprechen mehr Sicherheit bei WU-Betonkonstruktionen (26.9.2017)
Bei wasserundurchlässigen Betonkonstruktionen führen Planungs- und Ausführungsfehler schnell zu Problemen. Um diesen von vorneherein aus dem Wege zu gehen, bietet BPA die Flächenabdichtung DualProof und das Frischbetonverbundblech CEMflex an. weiter lesen

Neues Gesetz gegen Radon verlangt gasdichte Hauseinführungen (22.9.2017)
Das Einatmen von Radon zählt nach dem Rauchen zu den größten Risiken, an Lungenkrebs zu erkranken. Seit dem 17. Juni 2017 erfasst aber nun das novellierte Strahlenschutzgesetz erstmals die Radonbelastung, und bis Ende 2018 sollen neue Rechtsverordnungen die gesetzlichen Bestimmungen konkretisieren. weiter lesen

Detailabdichtung für bodentiefe Fenster à la Hahne per Flüssigkunststoff (19.8.2017)
Zur Abdichtung der Anschlüsse bodentiefer Fenster, die sich gerne mal zu Problemstellen im Neubau entwickeln, hat Hahne mit dem Imberal DAB einen neuen einkomponentigen Flüssigkunststoff auf den Markt gebracht, der sich an jede Unebenheit anschmiegt. weiter lesen

Neues Abdichtungssystem von Tremco Illbruck zur Abdichtung von Fassadenfugen (3.8.2017)
Tremco Illbruck hat ein neues Fassaden-Abdichtungssystem entwickelt, das speziell auf mineralische Fassaden - also z.B. Beton-Fertigteil-, Na­turstein-, Klinker- oder Mischfassaden - abgestimmt ist. weiter lesen

„Chemiewende“ - über die smarte Nutzung natürlicher Rohstoffe (1.3.2017)
Hermann Fischer, als Gründer der AURO Naturfarben AG selbst ein Pio­nier der „grünen Chemie“, und Jurist Horst Appelhagen treten in dem neuen Buch „Chemiewende“ in einen Dialog über die neusten Entwick­lungen auf dem Gebiet der Biowerkstoffe. weiter lesen

Die „Regeln für Abdichtungen“ incl. neu strukturierter Flachdachrichtlinie (13.12.2016)
Das aktuelle Nachschlagewerk „Regeln für Abdichtungen“ enthält auf 340 Seiten sämtliche Fachregeln, Merkblätter, Hinweise und Produktda­tenblät­ter aus dem Gesamtregelwerk des Deutschen Dachdeckerhand­werks, Stand Dezember 2016, die für Dachabdichtungsarbeiten relevant sind. weiter lesen

Auf 168 Seiten: Schäden an Außenwandfugen im Beton- und Mauerwerksbau (12.12.2015)
Fugen gehören zu den schadensträchtigsten Elementen im Außenwand­be­reich. Wesentliche Ursachen sind die fehlerhafte oder unterlassene Planung der Fugenkonstruktionen, eine mangelhafte Ausführung oder auch die falsche Wahl des Fugenabdichtungsmaterials. weiter lesen

Lehmfugenfüller ganz ohne Chemie (25.6.2015)
Der auf der Denkmal 2014 angekündigte Fugenfüller aus Lehm ist inzwi­schen im Handel angekommen. Er versteht sich als Einsteigerprodukt in die Welt der Lehmbaustoffe und bietet sich an zum Verfüllen von u.a. Fugen zwischen Lehmausfachung und Balken, Schwindrissen in Holz­bal­ken, Setz­rissen oder Dübellöchern. weiter lesen

Neues Fachbuch über Abdichtung und Dämmung im erdberührten Bereich (5.6.2015)
Der erdberührte Bereich ist hinsichtlich des Feuchteschutzes meistens der kritischste Teil eines Gebäudes. Da außerdem heutzutage der Kellerbereich gerne für höherwertige Nutzungen vorgesehen ist, wird auch hier der Wär­meschutz immer wichtiger. weiter lesen

BG BAU warnt - nicht zum ersten Mal - vor dem sorglosen Umgang mit Epoxidharzen (21.5.2015)
Epoxidharze werden in der Bauwirtschaft und anderen Branchen zuneh­mend eingesetzt. Wegen der guten technischen Eigenschaften sind sie inzwischen Standardwerkstoffe. Die Schattenseite: Immer mehr Berufs­tätige leiden unter Epoxidharz-Allergien. weiter lesen

Veröffentlichung: Abdichten von Bauwerken durch Injektion - Chancen und Risiken (5.12.2014)
Eine wesentliche und häufig auftretende Ursache für Bauschäden sind der Wasser- und Feuchteeintritt bei erdberührten Bauteilen. Zur In­standset­zung solcher Schäden gelangen zunehmend Materialien zur Anwendung, die durch Injektion in die betroffenen Bauteile oder den angrenzenden Baugrund eingebracht werden. weiter lesen

RAL Gütezeichen „Fugendichtungskomponenten und -systeme“ präzisiert und verschärft (5.8.2013)
Wenn es durch Fenster und Türen zieht, ist das ungesund und zudem teuer, denn auf diese Weise geht wertvolle Wärme verlo­ren. Schuld daran sind häufig undichte Fugen. Ihre Abdichtungen spie­len bei der Bauplanung meistens keine besondere Rolle, obwohl sie die Energie­nutzung um bis zu 25 Prozent verbessern können. weiter lesen

Erstes Fugen-Abdichtungsband auf Basis nachwachsender Rohstoffe von Tremco illbruck (21.6.2013)
Das erste vorkomprimierte Abdichtungsband auf Basis nachwachsender Rohstoffe hat Tremco illbruck im Frühjahr eingeführt. Das illbruck TP680 illmod 600 green lässt die gleichen Eigenschaften für die sichere Ab­dich­tung von Fenstern und Fassaden erwarten wie das seit Jahrzehn­ten eta­blier­te All-round-Band illbruck TP600 illmod 600. weiter lesen

Fachbuch: „Abdichtung - fachgerecht und sicher“ (13.9.2012)
Mängel an Abdichtungen zählen zu den häu­figsten Ursachen für Schäden an Neubauten. Für die Nutzer bedeutet das neben Einschränkungen in der Nutzbarkeit von Räumen und optischen Beeinträchtigungen vor allem gesund­heitliche Gefahren. weiter lesen

Schlechte Abdichtung? Architekt haftet für mangelhafte Bauüberwachung (3.12.2008)
Ein mit der Bauaufsicht betrauter Architekt muss die Abdichtung von Balkonen und Terrassen besonders sorgfältig überwachen. Versäumt er dies, so kann er sich scha­dens­ersatzpflichtig machen. weiter lesen

Frühzeitige Dichtheitsmessung schützt vor teuren Folgen: Fachverband Luftdichtheit in Bauwesen (5.6.2007)
Der Blower-Door-Test gehört inzwischen fest zur Bau­abnahme. Jedoch sollte man darauf bestehen, dass die Gebäude­dicht­heit bereits einmal vor dem Start des Innenausbaus überprüft wird. Diese zusätzliche Kon­trolle kann Ärger und Kosten ersparen. weiter lesen

Ritzen und Spalten verbrauchen bis zu 30% der Heizenergie (19.7.2004)
Bei einer offenen Spalte an der Außenfassade eines Hauses mit einer Fugenbreite von 2mm und 1m Länge verringert sich der Wärmeschutz an dieser Stelle um 25%. Und die betroffenen Stellen sind besonders anfällig für Schimmelbildung, da sich dort oft unbemerkt Tauwasser bildet. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE