Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/0065 jünger > >>|  

Wenn gedämmte Rohre "alt aussehen"...

Kunststoffmantelrohr, gedämmte Rohre, Kunststoffmantelrohre, Rohrleitungsdämmung, Rohrdämmung, PUR-Wärmedämmung, Leitungen, Installationsleitungen, Fernwärmeleitungen, Rohr, Installationsleitung, Fernwärmeleitung, Hartschaum, Dämmung, Rohrleitung, PUR-Schaum(14.1.2005) PUR-Schaumstoffe haben sich für die Dämmung von Rohren in vielen Bereichen durchgesetzt: Installationsleitungen, Rohre für den Fernwärmetransport oder gar Pipelines werden mit dem verbreiteten Hartschaum gedämmt. Bleibt aber das gute Dämmvermögen des Materials, die hohe Festigkeit und Wärmebeständigkeit auch bei ungünstigen Einsatzbedingungen über viele Jahre beständig? Diese Frage beantwortet ein Forschungsvorhaben, das jetzt in einem neuen BINE-Projekt-Info vorgestellt wird.

Seit Ende der 60er Jahre wurden im Westen Deutschlands in Fernwärmenetzen zunehmend so genannte Kunststoffmantelrohre verlegt. Dies sind industriell vorgefertigte Systeme mit metallischen Innenrohren, umgeben von einer PUR-Wärmedämmung, die das Innenrohr mit einem äußeren Mantelrohr aus Kunststoff fest verklebt. Die Eigenschaften unterschiedlich alter Rohre aus typischen Einsatzgebieten wurden untersucht und mit den Sollwerten der einschlägigen europäischen Produktnorm EN 253 verglichen.

Erste Ergebnisse deuten darauf hin, dass sich die Wärmeleitfähigkeit des Materials durch die Alterung nicht gravierend verschlechtert. Hingegen lag die Scherfestigkeit bereits bei "jungen" Proben unter den Werten, die die Norm für 30 Jahre alte Rohre vorsieht.

Mehr zu den Ergebnissen finden sie in dem neuen BINE-Projekt-Info "Dämmung von Rohrleitungen mit PUR-Schäumen".

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)