Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1172 jünger > >>|  

Light+Building 2012: 80% des Messegeländes sind bereits belegt

<!----/>(25.7.2011; Light+Building-Bericht) Die Weltleitmesse Light+Building 2012 steht offenbar unter guten Vorzeichen: 80 Prozent des Frankfurter Messegeländes sind laut Messegesellschaft bereits belegt. Alle Marktführer haben sich angemeldet. Auf dem weltgrößten Innovationsforum für Licht und Gebäudetechnik werden vom 15. bis 20. April 2012 in Frankfurt am Main rund 2.100 Unternehmen erwartet.

Energieeffizienz

... ist das Leitthema der Light+Building 2012. Die Industrie will hier zukunftsweisende Lösungen und Technologien zeigen, die den Energieverbrauch eines Gebäudes senken und zugleich den Wohnkomfort erhöhen. Von LED-Technologie über Photovoltaik und Elektromobilität bis hin zur intelligenten Stromnutzung mit Smart Metering und Smart Grids sollte alles vertreten sein. Durch die Verbindung von Licht und vernetzter Gebäudetechnik ist die Industrie in der Lage, ein integriertes Angebot präsentieren zu können, das entscheidend dazu beitragen kann, das Energiesparpotenzial in Gebäuden auszuschöpfen.

Digitalisierung von Licht und Gebäude

... heißt ein wichtiger Trend für 2012. Damit verbunden sind möglicherweise ähnliche Innovationssprünge wie etwa vor Jahren in der mobilen Kommunikationstechnik. Daraus resultieren könnten ungeahnte Möglichkeiten für mehr Komfort, kreative Gestaltung und Sicherheit in Wohnung, Büro, Geschäft und öffentlichen Gebäuden - bei gleichzeitig enormen Einsparungen bei den Energiekosten.

Energieautarke Gebäude

... ist ein zweiter wichtiger Trend. Gemeint ist eine bis zu 100 Prozent selbst bestimmte Versorgungssicherheit durch intelligente Messung und Regelung, vernetzte Gebäude und eine Stromgewinnung durch erneuerbare Energien.

Der Gebäudesektor ist mit 40 Prozent am Gesamtenergieverbrauch ein wichtiger Hebel für die Realisierung der CO₂- und Energieeinsparziele von Bundesregierung und Europäischer Union. Damit ist die Energieeinsparung die wichtigste Brückentechnologie für einen Wechsel zur Nutzung erneuerbarer Energien.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)