Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1117 jünger > >>|  

Dünne Sanierungsschicht gegen dicke Bodenrisse

(19.7.2017) In Bodenkonstruktionen können enorme Spannungen auftreten, die in letzter Konsequenz zu Rissen führen. Zur Sanierung stark rissgefährdeter Untergründe hat Hahne mit Hadalan EBG 13E nun eine 2-komponentige, hochreaktive Epoxidharzdispersion in Verbindung mit einem neuartigen, reißfesten Gewebe auf den Markt gebracht.

Der gesäuberte Untergrund wird zunächst mit Hadalan EBG 13E grundiert. Anschließend wird das Gewebe in die Verlaufsmasse aus Hadalan EBG 13E und Hadalan FGM003 57M eingearbeitet. So entsteht eine hoch belastungsfähige und rissüberbrückende Armierungsschicht. Die VOC-freie Dispersion bleibt dabei diffusionsoffen und ist auch auf feuchten Untergründen einsetzbar.

Die Schichtstärke ist variabel; je nach Untergrund beträgt die mittlere Schichtdicke 3,5 mm. Das Produkt bietet sich damit insbesondere auch dann an, wenn aufgrund der Aufbauhöhe ein Ausgleichsestrich nicht in Frage kommt.

Weitere Informationen zur Sanierung von Rissen können per E-Mail an Hahne angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE