Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0711 jünger > >>|  

Vorwandmontagesystem ISO-TOP Winframer „Typ 3“ jetzt mit Passivhaus-Zertifikat

(14.5.2018; Fensterbau Frontale-Bericht) Das Vorwandmontagesystem ISO-TOP Winframer „TYP 3“ wurde vom Passivhaus Institut Dr. Feist Darmstadt als „Zertifizierte Komponente“ ausgezeichnet und ist damit für die Montage von Fensterelementen „vor der Wand“ in Passivhäusern offiziell zugelassen. Die offizielle Verleihung fand auf der Fensterbau Frontale am Stand von ISO-Chemie statt:

Andreas Lange (Leiter Technik & Training ISO-Chemie), Dr. Benjamin Krick (Passivhaus Institut) sowie  Inge Knorn (Leiterin Marketing ISO-Chemie) und Dr. Martin J. Deiß (Geschäftsführer ISO-Chemie)
v.l.: Andreas Lange (Leiter Technik & Training ISO-Chemie), Dr. Benjamin Krick (Passivhaus Institut) sowie Inge Knorn (Leiterin Marketing ISO-Chemie) und Dr. Martin J. Deiß (Geschäftsführer ISO-Chemie) 

Für die Zertifizierung als Passivhaus-Komponente in der Kategorie Fensteranschluss wurde das von der IMA Dresden geprüfte Vorwandmontagesystem unter verschiedenen Behaglichkeitskriterien in der Passivhaus Effizienzklasse phB geprüft. Dabei wurde nachgewiesen, dass ISO-TOP Winframer „TYP 3“ aufgrund seiner besonderen Materialeigenschaften nicht nur hohen statischen Anforderungen gewachsen ist, sondern auch ausgezeichnete Werte in der Energieeffizienz aufweist - siehe u.a. auch Baulinks-Beitrag „,Typ 3‘: ISO-Chemies Vorwandmontagesystem für große Fensterelemente“ vom 18.8.2017.

Weitere Informationen zu Vorwandmontagesystemen können per E-Mail an ISO-Chemie angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE