Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/1156 jünger > >>|  

Brandschutzwissen von Knauf und Hilti für Trockenbauprofis im Herbst 20019

(1.9.2019) Am 13. August startete das neue Weiterbildungsformat ProfiUpdate, mit dem Knauf und Hilti Fachunternehmer und Entscheider im Ausbau in Sachen Brandschutz fit machen wollen. Das Tagesseminar zeigt rechtliche Rahmenbedingungen auf und stellt anwendungsbezogene Lösungen für Brandschutzkonstruktionen sowie Brandabschottungen in Wand- und Deckensystemen vor. Die weiteren Seminare finden statt am ...

  • 13.8.2019, ab 08:00 Uhr in 08459 Neukirchen/Pleiße
  • 26.9.2019, ab 08:30 Uhr in 15827 Blankenfelde-Mahlow
  • 10.10.2019, ab 08:00 Uhr in 85622 Feldkirchen
  • 10.10.2019, ab 09:00 Uhr in 90427 Nürnberg
  • 10.10.2019, ab 09:00 Uhr in 71277 Rutesheim
  • 17.10.2019, ab 09:00 Uhr in 50667 Köln
  • 18.10.2019, ab 09:00 Uhr in 68199 Mannheim
  • 24.10.2019, ab 09:00 Uhr in 49324 Melle
  • 6.11.2019, ab 08:30 Uhr in 60528 Frankfurt/Main
  • 7.11.2019, ab 08:00 Uhr in 22309 Hamburg
  • 13.11.2019, ab 09:00 Uhr in 44319 Dortmund

Mehr als 50 Ausbauprofis waren zum ersten Termin ins sächsische Neukirchen gekommen, um sich von Brandschutzexperten der Unternehmen Knauf und Hilti zusätzliche Qualifikation im Bereich Brandschutz inklusive Zertifikat zu holen.

Aufgebaut ist die ganztägige Fachveranstaltung aus drei Modulen. Am Ende jedes Moduls steht ein kurzer Wissentest. Beim ersten Termin erhielten alle Teilnehmer nach erfolgreich bestandenem Test ihr Zertifikat.

  • Das erste Modul widmet sich wichtigen Grundlagen zu den aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen. Im Fokus stehen die Novellierungen im Bauordnungsrecht und deren konkrete Auswirkungen für den Ausbau-Unternehmer.
  • Das zweite Modul hat konkrete Brandschutzlösungen und deren Ausführungen im jeweiligen Anforderungsfall zum Thema. Neben den Grundlagen des Brandschutzes geht es vor allem um die korrekte Ausführung wirksamer Brandschutzkonstruktionen für Trennwände, Decken, Schachtwände, Brandwände, Raum-in-Raum-Systeme sowie Träger- und Stützenbekleidungen.
  • Im abschließenden dritten Modul stehen wirkungsvolle Lösungen für Brandabschottungen in Wand- und Deckenkonstruktionen im Mittelpunkt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE