Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0525 jünger > >>|  

Saturnblei verträgt sich nachweislich mit der Umwelt

(29.3.2006) Wovon Dachdecker und Klempner schon lange ausgegangen sind, haben nun zwei von der Niederländischen Organisation für Angewandte Naturwissenschaftliche Forschung (TNO) veröffentlichte Studien bestätigt: Walzblei ist demnach ein sicherer und umweltfreundlicher Werkstoff. Der Baustoff zeichne sich durch ...

  • extreme Langlebigkeit,
  • eine umweltschonende Herstellung,
  • eine unbegrenzte Mehrwegfähigkeit und
  • niedrige Abtragswerte aus.

In der Summe kommen besagte Studien zu dem Ergebnis, dass Saturnblei auch unter Umweltaspekten voll und ganz überzeugen könne.

Im Rahmen einer Langzeitstudie wurde im Zeitraum von 2002 bis 2006 der Abtrag von verschiedenen Walzblei-Arten analysiert und dokumentiert. Dabei wurden auch reale Einbausituation bei Anschlüssen und Verwahrungen nach unterschiedlichen Himmelsrichtungen simuliert. Die Untersuchungen kommen zu dem Ergebnis, dass die Abtragsraten in der Praxis viel niedriger sind als gemeinhin bislang unterstellt wird. Der Abtrag betrage lediglich ein Fünftel der bisher zugrunde gelegten Zahlenwerte. Gründe hierfür liegen zum Beispiel darin, dass viele Bleibleche durch eine senkrechte Verlegung vergleichsweise wenig benetzt werden. Zudem sei der pH-Wert des Regenwassers durch den Abfluss über Mauern und Ziegelwerk so stark angestiegen, dass er zu geringem Maße überhaupt Korrosionsprodukte aufnehmen könne.

Von den insgesamt zwölf untersuchten Walzblei-Arten mit unterschiedlichen Zulegierungen erzielte Saturnblei (Pb 0,05 Cu) mit einer mittleren Abtragsrate von ca. 1 g/m²a für Verwahrungen beste Werte. Ausführliche Informationen zu den aktuellen Studienergebnissen können über Saturnblei - Gütegemeinschaft Bleihalbzeug e.V. angefordert werden.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)