Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0601 jünger > >>|  

Jahreskongress Fenster und Fassade Inside ´06 in Hildesheim

(12.4.2006) Am 12. und 13. Mai treffen sich die Entscheider und Führungskräfte der Fenster- und Fassadenbranche beim Jahreskongress des Verbandes der Fenster- und Fassadenhersteller. Der Veranstaltungsort Hildesheim ist aus allen Teilen Deutschlands gut zu erreichen und die Teilnehmer erwartet ein informatives und abwechslungsreiches Programm.

Am 12. Mai finden die Fachveranstaltungen zu den Rahmenmaterialien Holz, Kunststoff und Metall statt. Ein Thema im Bereich Kunststoff werden geklebte Fensterkonstruktionen sein - Zukunft oder Modeerscheinung? Die Teilnehmer aus dem Bereich Holz werden ausführlich über die CE-Kennzeichnung von Holzfenstern informiert und in der Fachveranstaltung Metall wird das Gütezeichen für Fassaden vorgestellt.

Für alle Materialgruppen gleichermaßen interessant sind die Vorträge zur Entwicklung der Rohstoffpreise und zur rechtlichen Handhabung der Preiserhöhung bei bestehenden Aufträgen. Abgerundet wird das Programm der Fachveranstaltungen durch einen Vortrag über die neuen Förderprogramme des Bundes 2006.

Traditionell findet am Abend des ersten Tages ein Get together statt. Auch in diesem Jahr hat sich der Verband hierfür ein unterhaltsames Programm einfallen lassen - man begibt sich aufs Börsenparkett, es darf spielerisch kräftig mit Fenster- und Fassadenaktien gehandelt werden. Dem besten Börsianer winkt ein attraktiver Gewinn.

Am 13. Mai werden in der Mitgliederversammlung des Verbandes und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren die Jahresabschlüsse 2005 vorgestellt. Der Verband wählt ein neues Präsidium für die kommenden 2 Jahre.

Die aktuellen Fenstermarktzahlen sind ein weiterer Programmpunkt. Der Vortrag über die Nachhaltigkeit im Fensterbau informiert über neue Anforderungen, die für die EU-Politiker schon jetzt Wege in die Zukunft aufzeigen. Als Hauptredner dieses Tages konnte der Verband Dr. Klaus Lippold, Vorsitzender des Ausschusses Verkehr, Bau- und Wohnungswesen im Bundesrat gewinnen. Sein Thema: Die Zukunft der Bauwirtschaft in Deutschland. "Wir sind erfreut, dass wir diesen namhaften Politiker als Referenten gewinnen konnten und sind gespannt etwas über die Impulse der neuen Regierung für unsere Branche zu erfahren"" so Ulrich Tschorn, Geschäftsführer des Verbandes." Kommen Sie zu unserem Jahreskongress, treffen Sie die Kollegen oder lernen Sie unseren Verband kennen. Bei diesem Branchentreff bietet sich Ihnen die beste Gelegenheit.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)